weitere Fachbeiträge »
Fachbeiträge
Seit Januar 2013 ist der USB3 Vision Standard für die Bildverarbeitung veröffentlicht. Die Markteinführung der ersten standardkonformen Kameras mit der USB 3.0-Schnittstelle folgte nur kurze Zeit später. Zeit einmal genauer hinzuschauen: Wie erfolgreich sind eigentlich diese Schnittstelle und der neue Standard, in die so hohe Erwartungen gesetzt werden?
31.01.2016
Wurden Bildschirmschreiber früher ausschließlich zur Datenaufzeichnung eingesetzt, bilden sie heute multifunktionale Einheiten, die Logikfunktionen, Busanbindungen und Kommunikationsschnittstellen besitzen. Auch sind sie offen für übergeordnete Systeme. Mit der Systemintegration und der generellen Funktionalität eines Datenschreibers geht ein Anbieter jedoch noch ein Stück weiter. Lesen Sie, wie die Lücke zwischen Datenaufzeichnung und einem zentralisierten Daten- und Wartungssystem geschlossen wird.
13.01.2016
Die Virtualisierung von Rechnersystemen gewinnt in der Prozessautomation zunehmend an Bedeutung. Mit ihr können Rechnersysteme mittels weniger zentraler Systeme konsolidiert und damit bei der Hardware Kosten gespart werden. Pepperl+Fuchs hat hierzu bereits etablierte Lösungen im Portfolio – die Vorteile und Chancen zeigt das Unternehmen in einem Interview auf.
08.07.2015
Automatisiertes Fahren, Industrie 4.0, smart grid, smart home, altersbezogene Assistenzsysteme (AAL) – eine Vielzahl an Begriffen, die uns aus unterschiedlichen Branchen tagtäglich begegnen. Das Zeitalter der Digitalisierung, das IOT (Internet of Things), ist allgegenwärtig. Dabei versuchen die Marktakteure, von bereits vorhandenem Wissen aus unterschiedlichen Branchen zu profitieren. Bertrandt AG
08.07.2015
Mit zunehmendem Automatisierungsgrad steigt auch der Bedarf an Schnittstellen für das Bedienen und Beobachten von Maschinen und Anlagen. Eine wesentliche Rolle spielen hierbei mobile Industrieterminals: hohe Grafikleistung, robustes Design, verschiedene Display- und Gerätegrößen sowie flexible Anschlussmöglichkeiten – Eigenschaften, die mobile Bediengeräte heute erfüllen müssen. Siemens AG
08.07.2015
Sollen Objekte aus größerer Entfernung detektiert werden und sind sie zudem auch noch dunkel oder oder reflektierend, stoßen manche Sensoren an ihre Grenzen. In solchen Fällen stellt das Sensorprinzip der Lichtlaufzeitmessung eine gute Alternative zu üblichen Lichttastern mit Hintergrundausblendung dar. SensoPart Industriesensorik GmbH Werk Gottenheim
08.07.2015
Die Erstellung von Machine-Vision-Anwendungen war bisher zeitaufwändig, komplex und erforderte fundierte Programmierkenntnisse. Mit einer neuen Bildverarbeitungs-Software können Anwender zukünftig professionelle Applikationen für die industrielle Bildverarbeitung deutlich komfortabler entwickeln. MVTec Software GmbH
08.07.2015
Im Zuge von „Industrie 4.0“ rückt der zunehmende Vernetzungsgrad immer weiter in den Fokus. Das Thema vorbeugende Instandhaltung von industriellen Netzwerken und Feldbussystemen wird jedoch häufig vernachlässigt. Dabei kann das Risiko von Maschinen- und Anlagenausfällen durch eine permanente Zustandsüberwachung minimiert und bereits die erste Busstörung vermieden werden. I-V-G Göhringer
08.07.2015
In größeren herstellenden Unternehmen sind Anlagen rund um die Uhr im Einsatz, um eine kontinuierliche Produktion gewährleisten zu können. Lediglich für Reinigungs- und Wartungsarbeiten werden sie kurzzeitig ausgeschaltet. Ein Stahlwerk setzt bei seinen auf Profibus ausgelegten Anlagen auf modulare Automatisierungskomponenten. Sie ermöglichen nicht nur eine Dauerüberwachung der Anlagen, sondern stellen gleichzeitig auch höchste Verfügbarkeit im Fertigungsprozess sicher.Indu-Sol GmbH
08.07.2015
Open Platform Communications Unified Architecture, kurz OPC UA, ist heute der Standard zur herstellerunabhängigen Kommunikation in der Automatisierungstechnik. Er gewinnt zunehmend an Bedeutung, wenn es darum geht, Maschinendaten von Steuerungen an übergeordnete Systeme zu übergeben. Wie aber kann man Prozessdaten aus Siemens-Simatic-Steuerungen auslesen und in die OPC UA-Kommunikation einbinden? Die Lösung dazu ist der OPC UA Server von IBH Softec.
08.07.2015

Die ifm-Ultraschallsensoren in Bauform M18 bieten einen besonders kleinen Blindbereich und Tastweiten bis 2,2 m, wie sie sonst nur von deutlich größeren Sensoren erreicht werden. Ultraschallsensoren senden und empfangen Schallwellen im Ultraschallbereich. Das zu erfassende Objekt reflektiert die Schallwellen, und per Laufzeitmessung wird die Distanzinformation ermitt...
10.02.2016

SSV Software Systems stellt den IoT-Technologie-Stack Thinglyfied vor. Damit lassen sich unterschiedlichste Sensoren mit den am Markt verfügbaren gängigen Cloud- und IoT-Plattformen verbinden. Die Funktionalität besteht aus Sensor-2-Cloud- und Sensor-2-App-Funktionsbausteinen. Im ersten Fall werden Sensoren als Thing Network Devices über externe Docker Container mit ...
10.02.2016

Der e-light REG von eks Engel ist ein robuster Ethernet-Switch in Reiheneinbaugeräte-Ausführung. Dadurch kann dieser Switch in Schaltschränken und Elektroinstallationsverteilern gemäß DIN 43880 eingesetzt werden, z.B. in Anwendungen im Umfeld von Produktionsanlagen, der Gebäudeautomatisierung oder der Energieversorgung. Insgesamt sind vier Varianten für Fast Ethernet...
10.02.2016

Der UHF Schreib-/Lesekopf F192 ist für Leseabstände größer als 2 m konzipiert. Er knüpft an den RFID-Schreib-/Lesekopf F190 an und ist mit einer Reichweite von bis zu 6 m besonders für Anwendungen mit großer Entfernung geeignet. Dabei kann er bis zu 200 Tags gleichzeitig auslesen und beschreiben. Selbst in schwierigen Verhältnissen und bei hohen Temperaturen arbeite...
05.02.2016

Der Messtechnik als einem zentralen Baustein der Industrie 4.0 widmet sich auf der Sensor+Test ein Sonderforum zum Thema „Messtechnik in der Cloud“. Der Messeveranstalter AMA erklärt dazu: „Der wesentliche Fortschritt in der vernetzten Welt von morgen liegt in der globalen Verfügbarkeit lokaler Messergebnisse.“ In Halle 5 werden deshalb schwerpunktmäßig Lösungen und Konzepte...
10.02.2016

HMS Industrial Networks hat eine Vereinbarung über den Erwerb des belgischen Unternehmens eWon unterzeichnet. eWon, 2001 gegründet und mit Niederlassungen in den USA und Japan und Distributoren in 45 Ländern, bietet Kommunikationsprodukte und Dienstleistungen z.B. für Fernzugriff auf speicherprogrammierbare Steuerungen (SPS), Datenerfassung und cloud-basierte Connectivity-Lö...
10.02.2016

Wago Kontakttechnik, Minden, ist erneut mit zwei Gütesiegeln für Arbeitgeber ausgezeichnet worden. Der „Focus“ kürte das Unternehmen zu einem der 100 besten Arbeitgeber Deutschlands, in der Branche Elektronik/Elektrotechnik erreichte Wago dabei den 7. Platz. In der Kategorie „Großunternehmen“ kam das Unternehmen in die Top 5. Darüber hinaus erhielt es erneut das Gütesiegel „...
05.02.2016

HMS Industrial Networks AB hat eine Vereinbarung über den Erwerb des in Belgien ansässigen Unternehmens eWON SA – ein führender Akteur im IIoT und Anbieter intelligenter internetbasierter Fernwartungslösungen – unterzeichnet. Mit Niederlassungen in den USA und Japan bietet eWON Kommunikationsprodukte und Dienstleistungen für industrielle Anwendungen wie z.B. Fernzugriff auf ...
05.02.2016



TV-Kanal von "INDUSTRIELLE AUTOMATION"














       
               
                           

        by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.