2,14 Mio. für Luft- und Raumfahrtprojekt

2,14 Mio. für Luft- und Raumfahrtprojekt

Reliable Realtime Radio Communications (R3) erhält von der EU Fördermittel in Höhe von 2,14 Mio. Euro. Diese fließen in die Weiterentwicklung des Projekts RACOON: RAdio COntrolled ONboard Systems for Avionics.

RACOON wird vom Forschungs- und Innovationsprogramm Horizon 2020 finanziert. Es folgt der Vorstellung des WAIC-Konsortiums (Wireless Avionics Intra-Communications), dem führende Unternehmen der Luft- und Raumfahrtindustrie angehören, kabelgebundene Bordsysteme durch kabelgebundene Steuerungen zu ersetzen. Die durch R3 zu entwickelnde Technologie soll das Gewicht von Flugzeugen reduzieren, um den Treibstoffverbrauch und CO2-Emissionen zu verringern. Geplant ist ferner, Technik und Reparaturen zu vereinfachen, Status-Sensoren an Bord aufzurüsten und eine weitere Ebene der Steuerungsredundanz bei Unfällen hinzuzufügen. Die Zuschussvereinbarung ermöglicht den Aufbau von Ressourcen, die für Softwareentwicklung, Sicherheits- und Konformitätstests und das Engineering benötigt werden.

Bildquelle: R3 (Reliable Realtime Radio Communications GmbH)

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion INDUSTRIELLE-AUTOMATION

INDUSTRIELLE AUTOMATION fokussiert die technischen Lösungen, die einen Wettbewerbsvorteil versprechen, und die Strategien, die in der Branche aktuell diskutiert werden. INDUSTRIELLE AUTOMATION vernetzt nicht nur Technik, sondern auch Menschen und Unternehmen – und begeistert seine Leser für eine Automation mit intelligenten Systemen in einer digitalen Welt.

Newsletteranmeldung

Bleiben Sie auf dem aktuellen Stand und melden Sie sich zum kostenfreien Industrielle-Automation-Newsletter an (erscheint 14 täglich). Zusätzlich erhalten Sie kostenfreien Zugriff auf die Online-Ausgabe (Erscheinungsweise: 6x p.a.). Die Anmeldung kann jederzeit widerrufen werden.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung!