Hier klicken!

Seite auswählen

all about automation 2020 in Hamburg

all about automation 2020 in Hamburg

Die Regionalmessereihe all about automation startet ihr Messejahr am 15. und 16. Januar 2020 in der Messehalle Hamburg-Schnelsen mit der Ausgabe speziell für die Nordregion. Rund 150 Aussteller werden auf der hochspezialisierten Fachmesse für Industrieautomation vertreten sein. 129 Unternehmen waren auf der letzten Messe. Damit bietet sich dem Besucher 2020 ein noch umfangreicheres Angebot. Es geht um einsatzerprobte Komponenten und Systeme der industriellen Automation und um praxistaugliche Lösungen für die digitale Transformation. Vertreten sind zahlreiche international führende Unternehmen, wie z.B. ABB Stotz-Kontakt, Eplan, Murrelektronik, Phoenix Contact, Pilz, Rittal oder Schneider Electric. Ein wichtiger Baustein des all about automation Ausstellerportfolios sind die direkt in der Nordregion ansässigen und tätigen Engineering-Dienstleister und damit die Spezialisten für die Umsetzung von kompletten Automatisierungslösungen. Mit dabei sind z.B. Ahlrich Siemens und besecke aus Bremen; Emis electrics, IVM Ingo von Minden und KTC Systemtechnik aus Hamburg; Hanseatic Power Solutions aus Norderstedt, Leitek aus Schwerin, Reinholz Software & Technology aus Itzehoe oder TDK Technische Dienste Kleinschmidt aus Neumünster. Spezialisten für Robotik-Anwendungen sind 2020 erneut stark auf der Messe vertreten. So z. B. IAI Industrieroboter, igus, Rethink Robotics und Universal Robots.

Die Besucher der Messe stammen vornehmlich aus einem Einzugsgebiet von bis zu zwei Autostunden rund um den Messeort und spiegeln einen Mix der in der Nordregion vertreten Anwendungsbranchen der Industrieautomation wider. Schwerpunkt bildet der Maschinen- und Anlagenbau und die elektrotechnische Industrie.

Die rund zwanzig kostenfreien messebegleitenden Vorträge auf der Talk Lounge sind nach den Themenbereichen Industrielle Kommunikation, IIoT, Safety und Security, Antriebstechnik, Robotik und MRK sowie Schaltschrankbau gegliedert. Die Themen reichen von detailliertem Fachwissen über die Leistungsfähigkeit spezieller Lösungen bis hin zu Diskussionen über die Möglichkeiten und Grenzen von Offenheit und Interoperabilität.

Quelle: Untitled Exhibitions GmbH

Teilen:

Veröffentlicht von

Marie-Kristin Krueger

Zukunftsweisende Automatisierungslösungen kennenzulernen und redaktionell zu begleiten ist für mich als Redakteurin Herausforderung und Begeisterung zugleich.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Mrz
30
Mo
ganztägig VDMA-Seminar „Security by Design“ @ Fraunhofer IOSB
VDMA-Seminar „Security by Design“ @ Fraunhofer IOSB
Mrz 30 – Apr 1 ganztägig
Maschinen von Beginn an sicher entwickeln Mit der zunehmenden Vernetzung von Maschinen und Anlagen nimmt auch die Abhängigkeit von Embedded Software stetig zu. Sicherheit wird häufig erst am Ende integriert, obwohl klar ist, dass Sicherheitsvorfälle[...]
Mai
12
Di
ganztägig VDMA-Seminar „Security by Design“ @ Fraunhofer IEM
VDMA-Seminar „Security by Design“ @ Fraunhofer IEM
Mai 12 – Mai 14 ganztägig
Maschinen von Beginn an sicher entwickeln Mit der zunehmenden Vernetzung von Maschinen und Anlagen nimmt auch die Abhängigkeit von Embedded Software stetig zu. Sicherheit wird häufig erst am Ende integriert, obwohl klar ist, dass Sicherheitsvorfälle[...]
Mai
27
Mi
ganztägig Meorga: Messe für Prozess- und F... @ Ostermann-Arena
Meorga: Messe für Prozess- und F... @ Ostermann-Arena
Mai 27 ganztägig
Meorga: Messe für Prozess- und Fabrikautomation @ Ostermann-Arena
Die Meorga veranstaltet am 27. Mai 2020 in der Ostermann-Arena in Leverkusen eine Spezialmesse für Mess-, Steuerungs- und Regeltechnik, Prozessleitsysteme und Automatisierungstechnik für die Wirtschaftsregion Rheinland. 150  Fachfirmen, darunter die Marktführer der Branche, zeigen von[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe