Hier klicken!

Select Page

Hannover Messe goes USA

Hannover Messe goes USA

Hannover Messe goes USA

Hannover Messe – dieser Name steht für Innovationen, Trends und Business. Die Weltleitmesse der Industrie hat sich in den vergangenen Jahren zum globalen Hotspot für Industrie 4.0 entwickelt. CEOs und Manager von Weltkonzernen, Mittelständlern und KMU bis hin zu den Regierungschefs der führenden Industrienationen – sie alle nutzen die Messe, um sich über die Digitalisierung der Industrie zu informieren. Dementsprechend steigen die Aussteller- und Besucherzahlen stetig, besonders aus dem internationalen Raum. Mehr als die Hälfte der 5.000 bis 6.500 Aussteller kommt mittlerweile aus dem Ausland. Allein in diesem Jahr besuchten 70.000 internationale Fachleute die Hannover Messe. „Weltweit gibt es keine vergleichbare Messemarke,“ sagt Dr. Jochen Köckler, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Messe AG. „Die Strahlkraft der Marke Hannover Messe wollen wir nutzen, um im Ausland noch schneller zu wachsen.“ Im September 2018 geht die erste Hannover Messe USA in Chicago an den Start.

Die Strategie, mit den starken inländischen Messemarken ins Ausland zu gehen, setzt die Deutsche Messe AG seit Jahren erfolgreich um. Aktuell richtet sie jährlich rund 60 Veranstaltungen im Ausland aus. Davon zählt der Großteil zum Geschäftsfeld der Industriemessen. Je nach Veranstaltung geht es dabei um Industrieroboter, Fabrikautomation, Energietechnologien oder industrielle Zulieferung. Ab September 2018 wird die Deutsche Messe AG den weltweit etablierten Markennamen Hannover Messe nutzen, um ihre Industriemessen in den USA unter einem Dach zu führen.

Die Deutsche Messe AG ist seit vielen Jahren auf dem amerikanischen Markt aktiv und organisiert bereits seit 2012 Messen in Chicago. „Nicht zuletzt das Partnerland USA und der Besuch des damaligen US-Präsidenten Barack Obama in Hannover haben die Reputation und die Bekanntheit der Marke Hannover Messe in den USA nochmals befeuert. Mit der Einführung der Marke im amerikanischen Messemarkt versprechen wir uns mehr Aussteller und Besucher auf der Veranstaltung in Chicago sowie einen positiven Effekt für die Hannover Messe selbst“, sagt Köckler.

Zur ersten Hannover Messe USA vom 10. bis 15. September 2018 werden rund 550 Aussteller erwartet. Zum Vergleich: Zur Hannover Messe 2018 kommen mehr als 5.000 Aussteller und rund 200.000 Besucher. Köckler: „Unsere Messen im Ausland richten sich an die Besucher aus dem jeweiligen Land und den direkten Anrainerstaaten. Die Messen in Hannover bleiben die Weltleitmessen mit einer globalen Besucheransprache.“


www.hannovermesse.de

Veröffentlicht von

Anzeige

Bevorstehende Veranstaltungen

Nov
17
Fr
ganztägig Vernetzte Robotersysteme für die... @ Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Vernetzte Robotersysteme für die... @ Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Nov 17 ganztägig
Vernetzte Robotersysteme für die wandlungsfähige Produktion @ Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Seminar: Vernetzte Robotersysteme für die wandlungsfähige Produktion Kürzere Produktlebenszyklen, der zunehmende Trend zur Personalisierung, volatilere Märkte, neue Materialen und neue Prozesse bringen die bisher gelebte Art zu produzieren an ihre Grenzen. Lineare, fest verkettete Systeme[...]

Anzeige

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Translate »
 
Share This

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen