HBM und BKSV planen Zusammenschluss für Anfang 2019

HBM und BKSV planen Zusammenschluss für Anfang 2019

Die Unternehmen Hottinger Baldwin Messtechnik (HBM) und Brüel+Kjær Sound and Vibration (BKSV), beide im Besitz des britischen Konzerns Spectris, haben angekündigt, ihre Geschäfte zusammenzulegen. Vorbereitende Aktivitäten werden im Laufe dieses Jahres stattfinden, die endgültige Verschmelzung soll am 1. Januar 2019 in Kraft treten. Der Name des neuen Unternehmens wird Hottinger, Brüel+Kjær (HBK) lauten. Alle bestehenden Vereinbarungen, Kontakte, Verfahren, Partnerschaften usw. werden den Angaben zufolge unverändert fortgeführt. Der Fokus von BKSV liegt auf der Messung von Schall und Schwingung, während HBM an Zuverlässigkeit, Langlebigkeit, Antriebseffizienz, elektrischen Eigenschaften, industrieller Prozesskontrolle und Verwiegung arbeitet. Das Bild zeigt Søren Holst, Präsident von Brüel+Kjær (l.), und Andreas Hüllhorst, Präsident von HBM.

Quelle: Hottinger Baldwin Messtechnik GmbH

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion INDUSTRIELLE-AUTOMATION

INDUSTRIELLE AUTOMATION fokussiert die technischen Lösungen, die einen Wettbewerbsvorteil versprechen, und die Strategien, die in der Branche aktuell diskutiert werden. INDUSTRIELLE AUTOMATION vernetzt nicht nur Technik, sondern auch Menschen und Unternehmen – und begeistert seine Leser für eine Automation mit intelligenten Systemen in einer digitalen Welt.

Newsletteranmeldung

Bleiben Sie auf dem aktuellen Stand und melden Sie sich zum kostenfreien Industrielle-Automation-Newsletter an (erscheint 14 täglich). Zusätzlich erhalten Sie kostenfreien Zugriff auf die Online-Ausgabe (Erscheinungsweise: 6x p.a.). Die Anmeldung kann jederzeit widerrufen werden.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung!