Industrie-4.0-Gipfel auf der Hannover Messe

Industrie-4.0-Gipfel auf der Hannover Messe

Der Global Manufacturing and Industrialisation Summit 2020 findet erstmals auf der Hannover Messe statt. Bei dem Treffen geht es um nachhaltige industrielle Entwicklung und die globale Einführung von Industrie 4.0.

Nach Abu Dhabi und Jekaterinburg wird der 3. Global Manufacturing and Industrialisation Summit (GMIS) am 20. und 21. April 2020 auf der Hannover Messe ausgerichtet. Das Gipfeltreffen ist eine branchen- und funktionsübergreifende Plattform für Unternehmen, Regierungen und NGOs, Technologen und Investoren, die die Zukunft der Produktion gestalten wollen. Durch Spitzentechnologien sollen nachhaltige Industrieunternehmen und Gesellschaften entstehen, die den nachhaltigen Entwicklungszielen der UN entsprechen. Zu dem Treffen in Abu Dhabi und in Jekaterinburg kamen mehr als 3000 Teilnehmer. Zu den Partnern zählen Mubadala Investment Company, Siemens, General Electric, IBM, Honeywell, Solvay, Rockwell Automation, PwC, K&L Gates und Tawazun.

 

Bild- und Textquelle: Deutsche Messe

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion INDUSTRIELLE-AUTOMATION

INDUSTRIELLE AUTOMATION fokussiert die technischen Lösungen, die einen Wettbewerbsvorteil versprechen, und die Strategien, die in der Branche aktuell diskutiert werden. INDUSTRIELLE AUTOMATION vernetzt nicht nur Technik, sondern auch Menschen und Unternehmen – und begeistert seine Leser für eine Automation mit intelligenten Systemen in einer digitalen Welt.

Newsletteranmeldung

Bleiben Sie auf dem aktuellen Stand und melden Sie sich zum kostenfreien Industrielle-Automation-Newsletter an (erscheint 14 täglich). Zusätzlich erhalten Sie kostenfreien Zugriff auf die Online-Ausgabe (Erscheinungsweise: 6x p.a.). Die Anmeldung kann jederzeit widerrufen werden.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung!