Innovationsmarathon zeigt Wirkung

Innovationsmarathon zeigt Wirkung

Kübler verzeichnet ein starkes erstes Quartal 2021. Trotz Pandemie und Verfügbarkeitskrise bei elektronischen Bauteilen konnte im März laut Angabe der höchste Monatsumsatz in der Firmenhistorie erzielt werden.

Zu diesem Erfolg haben laut  Martin Huth, Geschäftsführer Vertrieb Marketing das Management, auch eine intensive vertriebliche Vorarbeit und Produktneuheiten beigetragen. Der Schwarzwälder Sensoranbieter investierte in den letzten Jahren verstärkt in Forschung Entwicklung und hat mehrere neue Produktsegmente entwickelt. Dazu die Gesellschafter und Geschäftsführer Lothar und Gebhard Kübler: „Wir nennen das den Kübler – Innovationsmarathon, da es dafür einen langen Atem braucht. Unsere Neuheiten sind für die digitale Welt (Industrie 4.0) vorbereit, das sorgt für Zukunftssicherheit“. Als Beispiel benennen sie neuste Drehgeber oder Schleifringe, die eingebaut in Generatoren, Antrieben oder Maschinensträngen, Daten für eine vorbeugende Wartung ermitteln und übertragen können.

Text-/Bildquelle: Fritz Kübler GmbH

Teilen:

Veröffentlicht von

Nicole Steinicke

Ob digitale Transformation, 5G oder künstliche Intelligenz – mit Gespür für die Themen von morgen bringe ich das Wesentliche auf den Punkt, kommuniziere nicht nur Trends, sondern auch mit Menschen, und bin vor Ort, wenn es interessant wird.

Newsletteranmeldung

Bleiben Sie auf dem aktuellen Stand und melden Sie sich zum kostenfreien Industrielle-Automation-Newsletter an (erscheint 14 täglich). Zusätzlich erhalten Sie kostenfreien Zugriff auf die Online-Ausgabe (Erscheinungsweise: 6x p.a.). Die Anmeldung kann jederzeit widerrufen werden.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung!