Hier klicken!

Select Page

IO-Link-fähige Vakuum- und Drucksensoren weisen den Weg in die Zukunft

IO-Link-fähige Vakuum- und Drucksensoren weisen den Weg in die Zukunft

IO-Link-fähige Vakuum- und Drucksensoren weisen den Weg in die Zukunft

Industrie 4.0 ist schon längst nicht mehr nur ein Schlagwort. Die Digitalisierung wird daher zukünftig zunehmend alle erdenklichen Anwendungsbereiche in unterschiedlichsten Produktionsumgebungen beherrschen. Wer mit dieser Entwicklung Schritt halten möchte, muss allerdings die Kommunikationsfähigkeit der entsprechenden Komponenten und damit auch der Sensorik sicherstellen.

IO-Link gilt mittlerweile als Standard für eine Technologie, durch die Sensoren und Aktoren miteinander kommunizieren können. Hierdurch lassen sich wichtige zusätzliche Informationen, z. B. Bedämpfung, Schalthäufigkeit oder ein Sensordefekt, über eine Punkt-zu-Punkt-Kommunikation direkt an übergeordnete Systeme übermitteln und auf diesem Wege auch zentrale Einstellungen von Sensorparametern wie Schaltverhalten und Timerfunktionen vornehmen.

Die Vakuum- und Drucksensoren mit IO-Link ermöglichen den vielseitigen Einsatz in Pneumatik- sowie Hydraulikbereichen und lassen sich einfach programmieren.

Die neuen Vakuum- und Drucksensoren mit IO-Link von ipf electronic sind somit für viele pneumatische Anwendungsbereiche zukunftsweisend. Die kompakten und leichten Sensoren im robusten Kunststoffgehäuse decken Erfassungsbereiche von -1…10 bar ab, verfügen über eine Ansprechzeit < 2,5 ms sowie eine Schaltfrequenz von 200 Hz und ermöglichen somit einen variablen und damit vielseitigen Einsatz in allen Bereichen von Handlings- und Automationssystemen. Potenzielle Anwendungen finden sich z. B. in der Drucküberwachung, der Vakuumkontrolle bei Unterdrucktraversen und in der Ansteuerung von Kompressoren.

Für eine schnelle Inbetriebnahme der Vakuum- und Drucksensoren sorgt u. a. eine einfache, menügeführte Programmierung. Selbst für sehr spezielle Anwendungen wie die Überwachung eines „Druckfensters“ lassen sich die Parameter sehr einfach einstellen. Ein Verriegelungsschutz gegen ungewollte Manipulationen am Gerät ist ebenfalls einstellbar.

Die Druckanzeige erfolgt in Echtzeit über ein im Sensor integriertes, gut ablesbares LED-Display. Ausgestattet sind die Geräte mit zwei unabhängig voneinander einstellbaren Signalausgängen, deren Schaltpunkte präzise eingestellt werden können. Daneben ist auch die jeweils zugehörige Schaltpunkthysterese frei definierbar.

Offeriert werden die kalibrierten und temperaturkompensierten Neuheiten in vier Ausführungen: DW164600 (-1…0 bar), DW16460J (-1…+1 bar), DW16460D (0…+10 bar) und DW16460K (-1…+10 bar). Die beiden ersten Gerätetypen halten Druckspitzen bis max. 5 bar stand, während der DW16460D und DW16460K einem maximalen Druck von bis zu 16 bar widerstehen. Die Geräte in Schutzklasse IP65 eigenen sich für gefilterte, trockene oder geölte Druckluft sowie neutrale Gase und können in einem Temperaturbereich von -10 bis +60° C eingesetzt werden.


www.ipf.de

Veröffentlicht von

Anzeige

Bevorstehende Veranstaltungen

Nov
17
Fr
ganztägig Vernetzte Robotersysteme für die... @ Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Vernetzte Robotersysteme für die... @ Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Nov 17 ganztägig
Vernetzte Robotersysteme für die wandlungsfähige Produktion @ Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Seminar: Vernetzte Robotersysteme für die wandlungsfähige Produktion Kürzere Produktlebenszyklen, der zunehmende Trend zur Personalisierung, volatilere Märkte, neue Materialen und neue Prozesse bringen die bisher gelebte Art zu produzieren an ihre Grenzen. Lineare, fest verkettete Systeme[...]

Anzeige

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Translate »
 
Share This

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen