Kalender

Mai
24
Di
Aufbauseminar “Beleuchtung und Optik – der Turbo für industrielle Bildverarbeitung” @ Online oder in Suhl oder Inhouse
Mai 24 – Mai 25 ganztägig
Aufbauseminar "Beleuchtung und Optik – der Turbo für industrielle Bildverarbeitung" @ Online oder in Suhl oder Inhouse

Bildentstehung von der Beleuchtung bis zum Bildsensor

  • Detailreiche Bilder als Bedingung für erfolgreiche Bildverarbeitung /​ Prozesssicherheit
  • Physik des Lichts bei der Bildentstehung
  • Wirkungsweise des Signalweges Beleuchtung – Prüfobjekt – Objektiv – Bildsensor
  • Beleuchtungstechniken und -prinzipien
  • Wechselwirkung von Licht und Prüfobjekt
  • Optik bestimmt die Genauigkeit und Erkennbarkeit
  • Bildsensoren an der Schnittstelle zwischen Licht und Verarbeitung von Bildern

Nötige Vorkenntnisse

  • Inhalte des Basiskurses »Grundlagen industrieller Bildverarbeitung« oder vergleichbare Erfahrungen mit Bildverarbeitung.

 

Bildquelle: stock.adobe.com – sepy

Jun
9
Do
Bildverarbeitung macht Unternehmen zukunftsfähig und fit für Industrie 4.0 – Kooperation mit der Vogel-Akademie @ Düsseldorf oder Online
Jun 9 ganztägig
Bildverarbeitung macht Unternehmen zukunftsfähig und fit für Industrie 4.0 - Kooperation mit der Vogel-Akademie @ Düsseldorf oder Online

Seit 30 Jahren wird Bildverarbeitung in unzähligen industriellen und nicht-industriellen Anwendungen immer wichtiger. Sie hat sich zu einer vielfältigen und leistungsfähigen Schlüsseltechnologie in fast allen Branchen entwickelt. Berührungslosigkeit, Geschwindigkeit und Genauigkeit sind unbestechliche Vorteile. In der digitalen Transformation der Produktion wird Machine Vision jedoch zur Notwendigkeit. Der „Sehsinn für Maschinen“ erledigt wichtige sensorische Aufgabe beim Identifizieren, Prüfen, Verifizieren, Kontrollieren und Regeln. Die komplexen Zusammenhänge der beteiligten Technikdisziplinen zu verstehen aber auch die Rolle des Menschen dabei zu berücksichtigen, sind Erfolgsfaktoren für den Eintritt in die Welt der Bildverarbeitung.

 

Ziele
  • Analysieren lernen: Welche Aufgaben und Prozesse eigenen sich für Bildverarbeitung?
  • Unterschiede erkennen und akzeptieren:
    Mensch und Maschine nehmen verschieden wahr – Konsequenzen für die maschinelle
    Inspektion
  • Bewerten lernen:
    Einflussfaktoren auf das Inspektionsergebnis, Wechselwirkungen der beteiligten
    Komponenten
  • Abläufe etablieren:
    Fahrplan zur Durchführung erfolgreicher Vision-Projekte: ToDos / not ToDos,
    Randbedingungen, Stolpersteine, Checklisten.

 

Zielgruppe

Projektverantwortliche, Verfahrensentwickler, Techniker sowie Führungskräfte, die Bildverarbeitung als mächtiges Werkzeug identifiziert haben und die fundiert Entscheidungen zum Einsatz der Technologie treffen wollen.

 

Agenda
  • Industrielle Bildverarbeitungsaufgaben: Möglichkeiten, Grenzen, Beispiele
  •  Signalkette der Bildverarbeitung – hier werden Informationen generiert!
  • Besonderheiten des „Prüfmittels“ Licht
  •  Beleuchtung als Schlüssel zum Erfolg
  •  „Unsicherheitsfaktor“ Prüfobjekt
  • Objektive – weit mehr als nur ein Stück Glas
  •  Kamera und Vision System – die Arbeitspferde der Berechnungen
  • Anwendungserprobter Projektfahrplan für erfolgreiche Bildverarbeitungsprojekte

 

Methode

Anschauliche, praxisnahe Vermittlung durch einen Bildverarbeitungspraktiker. Experimente
werden mit einem Mindestmaß an Theorie angereichert und mit Fallbeispielen ergänzt.
Fragen der Teilnehmer sind ausdrücklich erwünscht.

 

Bildquelle: stock.adobe.com – sepy

Jun
15
Mi
Technologieseminar »Bildverarbeitungs-Messtechnik« @ Online oder in Suhl oder Inhouse
Jun 15 ganztägig
Technologieseminar »Bildverarbeitungs-Messtechnik« @ Online oder in Suhl oder Inhouse

Kurs TS MT

  • Messen mit Bildverarbeitung hat Vorteile: es ist berührungslos, schnell, genau
  • Wie weit kann auf die ermittelten Messwerte vertraut werden?
  • Wo sind Grenzen und welche systematischen Einschränkungen gibt es?
  • Was hat Einfluss auf das Messergebnis?
  • Wie geht man mit komponentenbedingten Einflussfaktoren um?

Nötige Vorkenntnisse

  • Erfahrungen beim Messen mit Bildverarbeitung und Grundkenntnisse der Messtechnik.

 

Bildquelle: stock.adobe.com – sepy

Jun
21
Di
Automatica 2022 @ Messe München
Jun 21 – Jun 24 ganztägig
Automatica 2022 @ Messe München

Die für den 8.–11. Dezember 2020 geplante automatica findet aufgrund der sich aktuell im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie verschärfenden Reisebeschränkungen nicht statt. Diese Entscheidung hat die Messe München in Übereinkunft und enger Abstimmung mit dem VDMA Robotik + Automation als ideellem Träger sowie dem automatica-Fachbeirat getroffen. Gemeinsam mit der Branche entwickelt die Messe München jetzt für Mitte 2021 ein kompaktes und an die Begebenheiten der Corona-Zeit angepasstes, neues Präsenzformat. Zusätzlich baut die automatica ihr Digitalangebot weiter aus. So beleuchten in der neuen Online-Event-Reihe „Let’s talk by automatica“ regelmäßig hochkarätige Experten, Anbieter und Anwender aktuelle Fragestellungen und Trends rund um Robotik und Automation. Außerdem ist unter anderem geplant, wesentliche Bausteine des ursprünglich für die Dezember-Messe geplanten Rahmenprogramms virtuell anzubieten. Das gilt beispielsweise für das International Symposium on Robotics (ISR).

www.automatica-munich.com

Jun
29
Mi
Technologieseminar „Bildverarbeitung erfolgreich im Unternehmen einführen. BV-Projekte erfolgreich planen und durchführen. Ein Fahrplan unter Nutzung der Richtlinie VDI/VDE/VDMA 2632“ @ Online oder in Suhl oder Inhouse
Jun 29 ganztägig
Technologieseminar „Bildverarbeitung erfolgreich im Unternehmen einführen. BV-Projekte erfolgreich planen und durchführen. Ein Fahrplan unter Nutzung der Richtlinie VDI/VDE/VDMA 2632“ @ Online oder in Suhl oder Inhouse

Kurs TS BV einführen

  • damit Bildverarbeitungslösungen ein Erfolg werden, muss deren Wirkungsweise bekannt sein
  • typische Vorgehensweisen und Fehler müssen bekannt sein, damit die Erwartungen an die Technik erfüllt werden können
  • dazu müssen die Anforderungen genau beschrieben und festgehalten werden
  • die Kommunikation mit den Projektpartnern benötigt differenzierte und genau spezifizierte Informationen
  • das Technologieseminar gibt einen Überblick über erprobte und getestete Vorgehensweisen, um BV-Projekte mit Erfolg zum Abschluss zu bringen

Nötige Vorkenntnisse

+erste Erfahrungen im Umgang mit Bildverarbeitung.

 

Bildquelle: stock.adobe.com – sepy

Jul
6
Mi
Basisseminar „Grundlagen industrieller Bildverarbeitung“ @ Online oder in Suhl oder Inhouse
Jul 6 ganztägig
Basisseminar „Grundlagen industrieller Bildverarbeitung“ @ Online oder in Suhl oder Inhouse

Kurs BS IBV

  • Erkennen der Besonderheiten der Prüftechnologie Bildverarbeitung
  • Bildverarbeitungslösungen verstehen und kleine Probleme selbst beheben
  • Ganzheitlicher Ansatz: Wissen zur Signalkette Beleuchtung – Prüfobjekt – Optik – Vision System – Maschine und deren Verknüpfungen
  • Grundprinzipien des Prüfens mit Licht erkennen
  • Erlangen anwendbaren Wissens für die praktische Anwendung im Betriebsalltag
  • Vorbereitung für weiterführende Schulungen

Nötige Vorkenntnisse

  • Grundverständnis physikalisch-technischer Zusammenhänge
  • erste Erfahrungen mit Bildverarbeitung oder Ausbildung in einem technischen Beruf

Bildquelle: stock.adobe.com – sepy