Kameratechnologie für die Verpackungsindustrie

Kameratechnologie für die Verpackungsindustrie

Die Kameras der VisionCam-Familie von Imago eignen sich besonders für Verpackungsmaschinen. Wofür zuvor komplexe High-Speed-Kamerasysteme benötigt wurden, genügt jetzt eine intelligente Kamera, die VisionCam EB.

 

Die Kamera verarbeitet die Bewegungsveränderungen und zeigt somit nur das, was wirklich wichtig ist. Sensoren können zu anfällig gegenüber Produktänderungen oder Maschinenverhalten sein. Der Bildverarbeiter kann dies mit einem Visionsystem besser lösen. Die dazu passende Hardware heißt VisionSensor PV. In diesem kleinen Sensor ist ein Linux-PC integriert. Eine Zeilenkamera, in der ein Rechner integriert ist, ist die VisionCam LM. Eine Verpackungsmaschine läuft schnell, die Bildverarbeitung muss da mithalten. Dies  funktioniert mit den VisionBoxen. μs- schnelle Verarbeitung von Eingangssignalen und clevere Erzeugung von Kamera-/Beleuchtungs- sowie Ausgangssignalen bilden den Rahmen für die Bildverarbeitung in einer nicht echtzeitfähigen Rechnerwelt.

Fach-Pack, Nürnberg: 24. bis 26. September 2019, Halle 1, Stand 103

 

Bild- und Textquelle: Imago Technologies

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion INDUSTRIELLE-AUTOMATION

INDUSTRIELLE AUTOMATION fokussiert die technischen Lösungen, die einen Wettbewerbsvorteil versprechen, und die Strategien, die in der Branche aktuell diskutiert werden. INDUSTRIELLE AUTOMATION vernetzt nicht nur Technik, sondern auch Menschen und Unternehmen – und begeistert seine Leser für eine Automation mit intelligenten Systemen in einer digitalen Welt.

Newsletteranmeldung

Bleiben Sie auf dem aktuellen Stand und melden Sie sich zum kostenfreien Industrielle-Automation-Newsletter an (erscheint 14 täglich). Zusätzlich erhalten Sie kostenfreien Zugriff auf die Online-Ausgabe (Erscheinungsweise: 6x p.a.). Die Anmeldung kann jederzeit widerrufen werden.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung!