Mariann Király neue Leiterin Business Development bei Vision Components Amerika

Mariann Király neue Leiterin Business Development bei Vision Components Amerika

Mariann Király ist als neue Leiterin Business Development bei Vision Components USA für die Regionen Nord- und Südamerika zuständig. Sie übernimmt diesen Aufgabenbereich von Endre Tóth, der Kunden allerdings noch für eine längere Übergabephase als Ansprechpartner erhalten bleibt. In Zukunft wird sich Tóth verstärkt der Entwicklung des ausgegliederten Carrida-Geschäfts mit Lösungen für die automatische Nummernschilderkennung widmen. Mariann Király hat umfangreiche Erfahrungen in der Machine-Vision- und Computer-Vision-Branche. Sie leitete zuvor bei CCS America Inc. die Entwicklung von LED-Lichtlösungen für Bildverarbeitungsanwendungen. Bevor sie zu Vision Components wechselte, war sie fünf Jahre lang als Senior Account Manager bei Midwest Optical Systems, Inc. tätig, einem Hersteller von Optik für die industrielle Bildverarbeitung. Als Leiterin Business Development wird sich Király schwerpunktmäßig um die Kundenbetreuung und Akquise kümmern sowie Vertriebs-und Marketingaktivitäten koordinieren.

Vision Components mit Sitz in Ettlingen eröffnete bereits 1999 ein Vertriebsbüro in den USA, das von Anfang an eng mit Händlern und Servicepartnern in Nord- und Südamerika zusammenarbeitete. Vision Components entwickelt und vertreibt intelligente, netzwerkfähige Kameras und Embedded-Vision-Systeme, die Bildverarbeitungsaufgaben ohne zusätzlichen PC ausführen. Das Produktportfolio umfasst Platinenkameras und robuste Gehäusekameras mit ARM-Prozessoren und VC-Linux-Betriebssystem. Der Hersteller entwickelt zudem maßgeschneiderte Bildverarbeitungslösungen aus Hardware und Software für eine Vielzahl von Inspektions-und Automatisierungsaufgaben und bietet Software-Bibliotheken für viele Anwendungen wie Bewegungsdetektion, Codelesen, Messung und Positionierung.

Quelle: Vision Components GmbH

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion INDUSTRIELLE-AUTOMATION

INDUSTRIELLE AUTOMATION fokussiert die technischen Lösungen, die einen Wettbewerbsvorteil versprechen, und die Strategien, die in der Branche aktuell diskutiert werden. INDUSTRIELLE AUTOMATION vernetzt nicht nur Technik, sondern auch Menschen und Unternehmen – und begeistert seine Leser für eine Automation mit intelligenten Systemen in einer digitalen Welt.

Newsletteranmeldung

Bleiben Sie auf dem aktuellen Stand und melden Sie sich zum kostenfreien Industrielle-Automation-Newsletter an (erscheint 14 täglich). Zusätzlich erhalten Sie kostenfreien Zugriff auf die Online-Ausgabe (Erscheinungsweise: 6x p.a.). Die Anmeldung kann jederzeit widerrufen werden.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung!