MaxxVision übernimmt Exklusiv-Vertrieb von Hikvision

MaxxVision übernimmt Exklusiv-Vertrieb von Hikvision

Seit Jahresbeginn steht die Zusammenarbeit zwischen dem Stuttgarter Distributor von Bildverarbeitungskomponenten MaxxVision und Hikvision, einem der größten Kamerahersteller weltweit, zur Vermarktung von dessen Machine-Vision-Portfolio im DACH-Gebiet.

Das Bildverarbeitungs-Portfolio von Hikvision umfasst unter anderem folgende Komponenten:

  • USB3-Vision- & GigE-Vision-Kameras, VGA bis 29 MP, bis 814 fps
  • CameraLink- und 10 GigE-Kameras (demnächst)
  • Zeilenkameras, 2k und 4k
  • Smart-Kameras mit offener Plattform
  • Entozentrische und telezentrische Objektive
  • Embedded-Vision-Boxen

Durch die Kooperation mit Hikvision sieht sich MaxxVision bestens positioniert in einem Markt der industriellen Bildverarbeitung, der aktuell von Umwälzungen und Konsolidierungen geprägt ist. Entsprechend optimistisch zeigt sich Sayed Soliman, Geschäftsführer von MaxxVision: „Hikvision hat sich in den letzten Jahre als einer der weltweit größten Kamerahersteller im CCTV-Bereich etabliert. Ich bin überzeugt, dass das Unternehmen auch im Machine-Vision-Sektor eine ähnliche Performance beschreiten und zu einer festen Größe werden wird“, meint Soliman.

Als wesentliche Erfolgsfaktoren sieht er wirtschaftliche wie technische Vorteile: Durch den enormen Bedarf an Kameras generiere Hikvision entsprechende Einkaufsvolumina im Bereich der elektronischen Bauteile, darunter die neueste Generation der Sony Pregius CMOS-Sensoren. Hikvision ist der größte Kunden von Sony Sensoren. Diese Kostenspareffekte reflektierten sich in wirtschaftlichen Preisen für Industriekameras, ohne dass Abstriche in punkto Qualität gemacht
werden müssten. „Neben finanziellen Aspekten sind das technische Know-how und die Flexibilität in der Entwicklung weitere ausschlaggebende Punkte“, führt Soliman aus. Von den über 20.000 Beschäftigten von Hikvision arbeiten ca. 9.000 im Bereich R&D. Diese Manpower übersteigt die Kapazitäten von europäischen Herstellern bei weitem.

„Dank der Ressourcen, über die Hikvision verfügt, sind wir in der Lage, unseren Kunden ein technisch ausgereiftes und attraktives Gesamtpaket anzubieten. Dieses beinhaltet sowohl ein stetig wachsendes Portfolio an Standard-Kameras als auch die Möglichkeit des Designs kundenspezifischer Kameras innerhalb kürzester Zeit.“

Shawn Huo, General Manager of International Business von Hikvision, sagt über die Gründe, warum sich Hikvision für MaxxVision als Partner entschieden hat: „Dank seiner guten„ Kontakte zu den großen Bildverarbeitungsunternehmen ist MaxxVision für uns der ideale Partner für den deutschsprachigen Markt. Daneben beherrscht MaxxVision alle Tools der Vermarktung und verfügt über das notwendige Know-how, um potenziellen Kunden den Nutzen unserer Produkte zu vermitteln. Wir freuen uns auf eine partnerschaftliche und erfolgreiche Zusammenarbeit.“ 

Quelle: MaxxVision GmbH

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion INDUSTRIELLE-AUTOMATION

INDUSTRIELLE AUTOMATION fokussiert die technischen Lösungen, die einen Wettbewerbsvorteil versprechen, und die Strategien, die in der Branche aktuell diskutiert werden. INDUSTRIELLE AUTOMATION vernetzt nicht nur Technik, sondern auch Menschen und Unternehmen – und begeistert seine Leser für eine Automation mit intelligenten Systemen in einer digitalen Welt.

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2022

Bevorstehende Veranstaltungen

Jun
27
Mo
ganztägig Seminar “Schutz gegen elektrisch... @ Ostfildern
Seminar “Schutz gegen elektrisch... @ Ostfildern
Jun 27 ganztägig
Seminar "Schutz gegen elektrischen Schlag" @ Ostfildern
Die neue VDE 0100-410 „Schutz gegen elektrischen Schlag“ hat in enger Verbindung mit der VDE 0100-530 „Auswahl von Schutzeinrichtungen“ brandschutztechnisch für Diskussionen gesorgt. Die DKE hat weitere aufklärende Hinweise und Erläuterungen erarbeitet. Das Seminar stellt[...]
Jun
29
Mi
ganztägig Technologieseminar „Bildverarbei... @ Online oder in Suhl oder Inhouse
Technologieseminar „Bildverarbei... @ Online oder in Suhl oder Inhouse
Jun 29 ganztägig
Technologieseminar „Bildverarbeitung erfolgreich im Unternehmen einführen. BV-Projekte erfolgreich planen und durchführen. Ein Fahrplan unter Nutzung der Richtlinie VDI/VDE/VDMA 2632“ @ Online oder in Suhl oder Inhouse
Kurs TS BV einführen damit Bildverarbeitungslösungen ein Erfolg werden, muss deren Wirkungsweise bekannt sein typische Vorgehensweisen und Fehler müssen bekannt sein, damit die Erwartungen an die Technik erfüllt werden können dazu müssen die Anforderungen genau beschrieben[...]
Jul
6
Mi
ganztägig Basisseminar „Grundlagen industr... @ Online oder in Suhl oder Inhouse
Basisseminar „Grundlagen industr... @ Online oder in Suhl oder Inhouse
Jul 6 ganztägig
Basisseminar „Grundlagen industrieller Bildverarbeitung“ @ Online oder in Suhl oder Inhouse
Kurs BS IBV Erkennen der Besonderheiten der Prüftechnologie Bildverarbeitung Bildverarbeitungslösungen verstehen und kleine Probleme selbst beheben Ganzheitlicher Ansatz: Wissen zur Signalkette Beleuchtung – Prüfobjekt – Optik – Vision System – Maschine und deren Verknüpfungen Grundprinzipien des Prüfens mit Licht erkennen[...]

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Newsletteranmeldung

Bleiben Sie auf dem aktuellen Stand und melden Sie sich zum kostenfreien Industrielle-Automation-Newsletter an (erscheint 14 täglich). Zusätzlich erhalten Sie kostenfreien Zugriff auf die Online-Ausgabe (Erscheinungsweise: 6x p.a.). Die Anmeldung kann jederzeit widerrufen werden.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung!