Netzwerkfähiger Funk-Lichtsensor als berührungslose Alternative zum Positionsschalter

Netzwerkfähiger Funk-Lichtsensor als berührungslose Alternative zum Positionsschalter

Für die berührungslose Detektion z. B. von Behältern in E-Kanban-Regalen hat der steute-Geschäftsbereich „Wireless“ eine verbesserte Version des Funk-Lichtsensors RF 96 LT entwickelt. Er ist in einem kompakten rechteckigen Gehäuse untergebracht, das sich leicht z. B. in Regalsystemen und an Maschinen montieren lässt. Sowohl die Reaktionszeit des RF 96 LT als auch die Schaltfrequenz von ca. 1 Hz wurden gegenüber der Vorgängerversion deutlich gesteigert. Der Energieverbrauch der neuen Funk-Lichtsensoren wurde ebenfalls optimiert. Die Stromversorgung erfolgt über eine Longlife-Batterie.

Zu den ersten Anwendungen des Funksensors gehört die Belegungserkennung von Fahrerlosen Transportsystemen (FTS) mit Fördergut, z. B. mit Transportkästen. Der maximale Schaltabstand bei der Detektion z. B. eines roten Lagerkastens beträgt 120 mm, bei blauen Kästen sind es 90 mm.

Mit diesen Funktionen bietet der RF 96 LT dem Konstrukteur eine Alternative zu den häufig eingesetzten elektromechanischen Funk-Positionsschaltern. Es stehen zwei Basisversionen zur Verfügung. Die eine eignet sich für die kabellose Kommunikation mit einer zugehörigen sWave-Empfangseinheit auf dem 868 MHz-Band (bzw., in anderen Regionen, 915 oder 922 kHz). Die andere lässt sich in sWave.NET-Funknetzwerke einbinden, bei denen mehrere dutzend oder auch hunderte von Funkschaltgeräten über Access Points mit übergeordneten IT-Systemen kommunizieren. Diese Funknetzwerke kommen insbesondere in der Intralogistik zur Anwendung, z. B. in E-Kanban-Systemen, FTS-Flotten, (teil)automatisierten Kommissionieranlagen und bei der Stellungsüberwachung der Rolltore und Ladebrücken von Logistikzentren.

Quelle: steute Schaltgeräte GmbH & Co. KG

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion INDUSTRIELLE-AUTOMATION

INDUSTRIELLE AUTOMATION fokussiert die technischen Lösungen, die einen Wettbewerbsvorteil versprechen, und die Strategien, die in der Branche aktuell diskutiert werden. INDUSTRIELLE AUTOMATION vernetzt nicht nur Technik, sondern auch Menschen und Unternehmen – und begeistert seine Leser für eine Automation mit intelligenten Systemen in einer digitalen Welt.

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT ZUR SPS 2021

Bevorstehende Veranstaltungen

Mai
10
Di
ganztägig Sensor+Test 2022 @ Messezentrum Nürnberg
Sensor+Test 2022 @ Messezentrum Nürnberg
Mai 10 – Mai 12 ganztägig
Sensor+Test 2022 @ Messezentrum Nürnberg
Die Sensor+Test ist eine feste Größe in den Terminkalendern aller Anwenderbranchen, die für die Entwicklung und Produktion ihrer Produkte immer mehr Sensoren, Mess- und Prüfsysteme benötigen. www.sensor-test.de
Jun
21
Di
ganztägig Automatica 2022 @ Messe München
Automatica 2022 @ Messe München
Jun 21 – Jun 24 ganztägig
Automatica 2022 @ Messe München
Die für den 8.–11. Dezember 2020 geplante automatica findet aufgrund der sich aktuell im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie verschärfenden Reisebeschränkungen nicht statt. Diese Entscheidung hat die Messe München in Übereinkunft und enger Abstimmung mit dem[...]

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Newsletteranmeldung

Bleiben Sie auf dem aktuellen Stand und melden Sie sich zum kostenfreien Industrielle-Automation-Newsletter an (erscheint 14 täglich). Zusätzlich erhalten Sie kostenfreien Zugriff auf die Online-Ausgabe (Erscheinungsweise: 6x p.a.). Die Anmeldung kann jederzeit widerrufen werden.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung!