Seite auswählen

NI stellt nächste Generation von LabView vor

NI stellt nächste Generation von LabView vor

NI stellt nächste Generation von LabView vor

National Instruments trägt mit seinen Systemen für Ingenieure und Wissenschaftler zur Bewältigung der weltweit größten technischen Herausforderungen bei. Das Unternehmen stellt LabView NXG 1.0 vor, die erste Version der nächsten Generation seiner Systemdesignsoftware LabView. LabView NXG schließt mit einem neuen, innovativen Ansatz für die Messautomatisierung die Lücke zwischen konfigurationsbasierter Software (für die keine Programmierkenntnisse erforderlich sind) und benutzerdefinierter Programmierung, sodass sich Anwender voll und ganz auf die Lösung ihrer Aufgabenstellung konzentrieren können.

„Vor 30 Jahren haben wir die allererste LabView-Version auf den Markt gebracht, um Anwender bei der Automatisierung ihrer Messsysteme zu unterstützen, ohne dass sie sich dafür mit den Mysterien klassischer Programmiersprachen auseinandersetzen mussten. Denn mit LabView konnten Messsysteme quasi ohne Programmierung automatisiert werden“, so Jeff Kodosky, NI Business and Technology Fellow sowie Mitbegründer von NI und Erfinder von LabView. „Wir haben uns lange Zeit eher darauf konzentriert, LabView mit zusätzlichen Funktionen und Möglichkeiten auszustatten, und weniger auf das ursprüngliche Ziel, Anwendern eine möglichst schnelle und effiziente Automatisierung ihrer Messaufgaben zu ermöglichen. Mit LabView NXG nehmen wir uns jetzt genau dieser Aufgabe an, indem wir die Software von Grund auf für vereinfachte und optimierte Arbeitsabläufe konzipiert haben. Gängige Anwendungen können dabei mit einem einfachen, konfigurationsbasierten Ansatz realisiert werden, während für komplexere Anforderungen die vollständigen, offenen grafischen Programmierfunktionen von LabView, in Form von G-Code, zur Verfügung stehen.“

Version 1.0 von LabView NXG sorgt dank neuer, programmierfreier Arbeitsabläufe für deutliche Produktivitätssteigerungen bei der Erfassung und iterativen Analyse von Messdaten am Prüfplatz. Die Arbeitsabläufe vereinfachen Automatisierungsaufgaben, da der nötige Programmcode im Hintergrund erstellt wird. So lassen sich beispielsweise Codeabschnitte per Drag-and-drop einfügen, die 50 Zeilen textbasierten Codes entsprechen. Diese und weitere Funktionen ermöglichen es Anwendern, sich voll und ganz auf die Umsetzung ihrer Ideen und Innovationen zu konzentrieren, anstatt auf die Implementierung der nötigen Funktionalität.

„Mit wachsender Auftragslage konnten wir dank der NI-Plattform unsere Software dem Bedarf entsprechend skalieren“, so Casey Lamers, Senior Controls Engineer bei Phoenix Nuclear Labs, einem Anbieter kommerzieller Neutronengeneratoren für den medizinischen Bereich, den Energiesektor und die materialverarbeitende Industrie. „Wir können nun benutzerdefinierte Software für einen neuen Teilchenbeschleuniger, der zur Isotopenproduktion in der nuklearmedizinischen Bildgebung eingesetzt wird, innerhalb weniger Wochen, anstelle von Monaten, entwickeln und auch die Softwarekompilierung dauert jetzt nur noch etwa eine halbe Stunde. Als Teilnehmer am NI Lead User Program konnten wir die ersten Vorabversionen von LabView NXG bereits im Laufe des vergangenen Jahres nutzen. Wir sind davon überzeugt, dass wir mit LabView NXG unsere Entwicklungszeiten weiter verkürzen und neue Funktionen noch schneller umsetzen können.

LabView NXG wartet mit einem überarbeiteten Editor auf, der von erfahrenen Anwendern häufig nachgefragte Funktionen enthält, aber auch weiterhin die gewohnte Benutzerfreundlichkeit bietet. Der neue Editor unterstützt zudem die Integration einer noch breiteren Auswahl an Programmiersprachen und macht LabView so zu einer noch offeneren Umgebung. Dank optimierter Editor-Mikrointeraktionen, auf Vektorgrafiken basierenden Benutzeroberflächenobjekten und Zoom-Funktionen sorgt der Editor für eine höhere Produktivität bei der Programmierung.


www.ni.com

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion INDUSTRIELLE-AUTOMATION

INDUSTRIELLE AUTOMATION fokussiert die technischen Lösungen, die einen Wettbewerbsvorteil versprechen, und die Strategien, die in der Branche aktuell diskutiert werden. INDUSTRIELLE AUTOMATION vernetzt nicht nur Technik, sondern auch Menschen und Unternehmen – und begeistert seine Leser für eine Automation mit intelligenten Systemen in einer digitalen Welt.

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2021

Bevorstehende Veranstaltungen

Sep
21
Di
ganztägig E-Motive 2021 by FVA – Online ... @ online
E-Motive 2021 by FVA – Online ... @ online
Sep 21 – Sep 23 ganztägig
E-Motive 2021 by FVA  –  Online Konferenz für Elektromobilität @ online
Industrie und Forschung arbeiten bereits fleißig an der Mobilität von morgen. Der Antriebsstrang wird immer mehr elektrische und elektronische Komponenten enthalten, die Anforderungen an die Technik steigen rasant. Tauschen Sie sich mit internationalen Experten aus[...]
Okt
6
Mi
10:00 Grundlagenseminar Leichtbau-Robotik @ NTA Robotics Akademie,
Grundlagenseminar Leichtbau-Robotik @ NTA Robotics Akademie,
Okt 6 um 10:00 – Okt 7 um 15:30
Robotik im Wandel – vom Industrieroboter zum Leichtbauroboter. Industrieroboter werden seit Jahrzehnten erfolgreich in der Industrie eingesetzt und haben in der Serienproduktion einen festen Platz. Die schnellen und kräftigen Industrieroboter sind jedoch unsensibel gegenüber ihrer[...]
Okt
12
Di
ganztägig Deburringexpo 2021 @ Messe Karlsruhe
Deburringexpo 2021 @ Messe Karlsruhe
Okt 12 – Okt 14 ganztägig
Deburringexpo 2021 @ Messe Karlsruhe
Die Deburringexpo in der Messe Karlsruhe ist eine der führenden Fachmessen für Entgrattechnologien und Präzisionsoberflächen in Europa. In diesem Jahr findet die Leitmesse zum vierten Mal statt. Neue und veränderte Fertigungstechnologien und Werkstoffe, höhere Präzisions-[...]

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Digital Guide

Newsletteranmeldung

Bleiben Sie auf dem aktuellen Stand und melden Sie sich zum kostenfreien Industrielle-Automation-Newsletter an (erscheint 14 täglich). Zusätzlich erhalten Sie kostenfreien Zugriff auf die Online-Ausgabe (Erscheinungsweise: 6x p.a.). Die Anmeldung kann jederzeit widerrufen werden.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung!