Plattform Industrie 4.0 gründet Arbeitsgruppe zu digitalen Geschäftsmodellen

Plattform Industrie 4.0 gründet Arbeitsgruppe zu digitalen Geschäftsmodellen

Die Plattform Industrie 4.0 hat die neue Arbeitsgruppe „Digitale Geschäftsmodelle in der Industrie 4.0“ gegründet. Die Arbeitsgruppe wird zentrale Wirkprinzipien der Datenökonomie ermitteln, an Use Cases veranschaulichen und Empfehlun-gen für Wirtschaft und Politik ableiten. Damit unterstützt die Plattform den Transfer von technischem Know-how zu neuer Wertschöpfung. „Für die deutsche Wirtschaft führt kein Weg an digitalen Geschäftsmodellen vorbei. Denn: Wettbewerbsfähigkeit lässt sich auf Dauer nicht allein durch Effizienzsteigerungen erzielen. Gemeinsam mit Wirtschaft, Wissenschaft, Verbänden und Sozialpartnern wollen wir Vorschläge entwickeln, wie die Industrie den Schritt aus der digitalen Experimentierphase zu wertschöpfender Innovation machen kann,“ erklärt Prof. Dr. Svenja Falk, Managing Director bei Accenture und Leiterin der neugegründeten Arbeitsgruppe „Digitale Geschäftsmodelle in der Industrie 4.0“ der Plattform Industrie 4.0.

Die Arbeitsgruppe wird die Diskussionen rund um die Geschäftsseite von Industrie 4.0 sortieren. Ihr Ziel: Die fundamentalen Wirkprinzipien digitaler Geschäftsmodelle zu erfassen, in einer Typologie zu ordnen und mit Use Cases zu illustrieren. Schließlich werden Empfehlungen für Wirtschaft und Politik abgeleitet.

Expertinnen und Experten aus IKT-, Software- und Industrie-Unternehmen engagieren sich bereits in der Arbeitsgruppe – zudem sind die IG Metall sowie die drei Branchenverbände Bitkom, VDMA und ZVEI mit an Bord. So ist ein weites Spektrum an Perspektiven gesichert. Die Arbeitsgruppe steht weiteren Expertinnen und Experten offen – Bewerbungen werden in der Geschäftsstelle entgegengenommen.

Geschäftsmodelle werden ein Themenschwerpunkt der Plattform Industrie 4.0 auf der Hannover Messe 2018 sein: Auf dem internationalen Panel des Leaders‘ Dialogue (24.4., 10.30-12.30 Uhr, Convention Center, Saal 1) und auf der AG-Leiter-Runde (24.4., 13.00-14.00 Uhr, Forum Industrie 4.0) diskutieren hochrangige Expertinnen und Experten die Geschäftsseite von Industrie 4.0.

 

Quelle: Plattform Industrie 4.0

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion INDUSTRIELLE-AUTOMATION

INDUSTRIELLE AUTOMATION fokussiert die technischen Lösungen, die einen Wettbewerbsvorteil versprechen, und die Strategien, die in der Branche aktuell diskutiert werden. INDUSTRIELLE AUTOMATION vernetzt nicht nur Technik, sondern auch Menschen und Unternehmen – und begeistert seine Leser für eine Automation mit intelligenten Systemen in einer digitalen Welt.

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT ZUR SPS 2021

Bevorstehende Veranstaltungen

Mai
10
Di
ganztägig Sensor+Test 2022 @ Messezentrum Nürnberg
Sensor+Test 2022 @ Messezentrum Nürnberg
Mai 10 – Mai 12 ganztägig
Sensor+Test 2022 @ Messezentrum Nürnberg
Die Sensor+Test ist eine feste Größe in den Terminkalendern aller Anwenderbranchen, die für die Entwicklung und Produktion ihrer Produkte immer mehr Sensoren, Mess- und Prüfsysteme benötigen. www.sensor-test.de
Jun
21
Di
ganztägig Automatica 2022 @ Messe München
Automatica 2022 @ Messe München
Jun 21 – Jun 24 ganztägig
Automatica 2022 @ Messe München
Die für den 8.–11. Dezember 2020 geplante automatica findet aufgrund der sich aktuell im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie verschärfenden Reisebeschränkungen nicht statt. Diese Entscheidung hat die Messe München in Übereinkunft und enger Abstimmung mit dem[...]

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Newsletteranmeldung

Bleiben Sie auf dem aktuellen Stand und melden Sie sich zum kostenfreien Industrielle-Automation-Newsletter an (erscheint 14 täglich). Zusätzlich erhalten Sie kostenfreien Zugriff auf die Online-Ausgabe (Erscheinungsweise: 6x p.a.). Die Anmeldung kann jederzeit widerrufen werden.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung!