SENSOR+TEST: Besucher auf Rekordniveau – Neuerungen in 2020

SENSOR+TEST: Besucher auf Rekordniveau – Neuerungen in 2020

Die SENSOR+TEST 2019 verzeichnete mit 538 Ausstellern (im Vorjahr: 591) turnusgemäß einen leichten Rückgang. Der Anteil internationaler Unternehmen lag mit ca. 40 % jedoch weiterhin auf einem hohen Niveau. Aus internationaler Sicht war die Veranstaltung mit ihren mehr als 34 % internationaler Besucher ein Erfolg.

Das bestätigt auch Holger Bödeker, Geschäftsführer der veranstaltenden AMA Service GmbH: „Noch nie zuvor haben so viele internationale Besucher ihren Weg auf die SENSOR+TEST gefunden. Diese positive Entwicklung konnte den Rückgang bei der Zahl inländischer Besucher zwar nicht kompensieren, sie belegt jedoch die weiter wachsende internationale Bedeutung unserer Messe.“

Im kommenden Jahr wird die internationale Fachkonferenz SMSI 2020 – Sensor and Measurement Science International – zum ersten Mal parallel zur Messe stattfinden (22.-25. Juni 2020) und soll eine Plattform für den Austausch der neuesten Forschungsergebnisse bieten. Darüber hinaus wird die SENSOR+TEST mit dem Sonderthema „Sensorik und Messtechnik für die Zustandsüberwachung“ die Bedeutung der vorausschauenden Zustandsüberwachung und Sensorik und Messtechnik als entscheidende Schlüsseltechnologie für die Digitalisierung technischer Prozesse in vielfältigen Branchen und Bereichen unterstreichen. Die nächste SENSOR+TEST findet vom 23. bis 25. Juni 2020 wieder im Messezentrum Nürnberg statt, dann in den Hallen 1,2 und 3C.

Quelle: AMA Service GmbH

Teilen:

Veröffentlicht von

Newsletteranmeldung

Bleiben Sie auf dem aktuellen Stand und melden Sie sich zum kostenfreien Industrielle-Automation-Newsletter an (erscheint 14 täglich). Zusätzlich erhalten Sie kostenfreien Zugriff auf die Online-Ausgabe (Erscheinungsweise: 6x p.a.). Die Anmeldung kann jederzeit widerrufen werden.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung!