Hier klicken!

Seite auswählen

SENSOR+TEST: Nährboden für Innovationen

SENSOR+TEST: Nährboden für Innovationen

Unter dem Motto „Willkommen zum Innovationsdialog“ findet die 24. internationale Messtechnik-Messe SENSOR+TEST vom 30. Mai bis 01. Juni 2017 auf dem Messegelände in Nürnberg statt. Und die diesjährige Veranstaltung hat es wieder in sich: Wissenschaftler und Entwickler aus der ganzen Welt stehen dem interessierten Besucher mit geballter Beratungskompetenz zur Verfügung, um mit ihm gemeinsam die optimale Lösung für seine Aufgabenstellung zu erarbeiten. Die SENSOR+TEST hat sich wegen ihrer hohen Qualität somit zu einer festen Größe in den Terminkalendern aller Anwenderbranchen entwickelt, die für die Entwicklung und Produktion ihrer Produkte immer mehr Sensoren, Mess- und Prüfsysteme benötigen. „Mit ihrer Effizienz, der klaren Struktur und der Konzentration auf das Wesentliche ist sie der ideale Nährboden für Innovationen“, fasst es Holger Bödeker, Geschäftsführer des Veranstalters AMA Service GmbH, zusammen. Nicht nur an den Messeständen der über 550 Aussteller aus aller Welt, sondern auch in verschiedenen Fachforen und an speziellen Themenständen bieten sich viele Möglichkeiten, um sich über den neuesten Stand der Sensorik, Mess- und Prüftechnik aus erster Hand zu informieren.

SENSOR+TEST: Nährboden für Innovationen

Bild: AMA Service GmbH

Mobile Anwendungen im Netz

Sensoren, Mess- und Prüfsysteme gewinnen in unserer modernen, vernetzten Welt stetig an Bedeutung. Auf der SENSOR+TEST wird deshalb das Sonderthema „Vernetzte Messtechnik für mobile Anwendungen“ ganz oben auf der Agenda stehen. Die Spanne spektakulärer Präsentationen wird dabei von tragbaren Systemen zur Messung an Menschen über instrumentierte Kraftfahrzeuge und mobile Maschinen bis hin zur Luftfahrt reichen. Viele dieser Anwendungen werden auf der Aktionsfläche live im Einsatz zu sehen sein – inklusive der dazugehörigen sicheren Datenübertragung an dem Messestand des jeweiligen Anbieters. Daneben wird eine Vielzahl von Ausstellern das Sonderthema auf ihren Messeständen speziell adressieren. Auch auf dem Sonderforum in Halle 5 können sich die Besucher gezielt über neue Produkte und Entwicklungen aus dem Bereich der vernetzten, mobilen Messtechnik informieren. Das Vortrags-Forum in Halle 5 steht am ersten Messetag ebenfalls im Zeichen des Sonderthemas.
Zu den Fachforen in den Hallen 1 und 5 haben alle Messebesucher freien Zugang. Dort präsentieren Aussteller in Kurzvorträgen ihre neuen Produkte und Lösungen sowie deren Anwendungsmöglichkeiten. Im Rahmen des Forums „Innovative Testing“ am zweiten Messetag stellen Experten aus Industrie und Forschung daneben besonders innovative
Sensortechnologien und Messverfahren der Zukunft vor. Für noch mehr „Action“ sorgt das beliebte Fahrversuchsgelände. Hier wird Mess- und Prüftechnik speziell für den Automotive-Bereich live erlebbar.

SENSOR+TEST: Nährboden für Innovationen

Bild: AMA Service GmbH

Attraktives Rahmenprogramm

Die SENSOR+TEST 2017 bietet den Besuchern auch im Rahmen der begleitenden Fachkongresse und im umfangreichen Aktionsprogramm zahlreiche weitere Möglichkeiten, sich umfassend über Sensorik und Messtechnik auszutauschen. Im Fokus stehen dabei zwei hochkarätige Kongresse:
Der SENSOR-Kongress konzentriert sich auf mechanische Sensoren, Durchfluss-, Funk-, Gas- und Biosensoren. Neben den Sensorelementen selbst werden auch die relevante Messtechnik inklusive Elektronik, Signalaufbereitung und Auswertung sowie Modellierung behandelt.
Der IRS²-Kongress widmet sich Infrarot-Sensoren und Messsystemen, einem Feld mit einer bemerkenswerten dynamischen Entwicklung. Verbesserte Eigenschaften und kostengünstige Fertigung dieser Sensoren ermöglichen neue Entwicklungen, z.B. in der industriellen Automatisierung, in Gebäudetechnik und in Haushaltsgeräten und sorgen für erhöhte Benutzersicherheit.
Auch die Bildverarbeitung benötigt Sensoren und Systeme, die auf der SENSOR+TEST präsentiert werden. Um ihre Bedeutung hervorzuheben, wird es auch wieder einen Themenstand „Sensoren und Systeme für die Bildverarbeitung“ geben, auf dem Unternehmen und Institute sich mit interessanten Produkten und Lösungen präsentieren (Halle 5, Stand 5-436).

Informationen zur SENSOR+TEST

Teilen:

Veröffentlicht von

Dirk Schaar

Ich bin seit über 20 Jahren in Automatisierung und Antriebstechnik unterwegs, weil mich die Technik-Themen immer wieder faszinieren und begeistern. Ich möchte meine Entdeckungen, Erlebnisse und Recherchen gerne mit meinen Lesern teilen - informativ, tiefgreifend, spannend, menschlich, lesenswert und charmant.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Mrz
30
Mo
ganztägig VDMA-Seminar „Security by Design“ @ Fraunhofer IOSB
VDMA-Seminar „Security by Design“ @ Fraunhofer IOSB
Mrz 30 – Apr 1 ganztägig
Maschinen von Beginn an sicher entwickeln Mit der zunehmenden Vernetzung von Maschinen und Anlagen nimmt auch die Abhängigkeit von Embedded Software stetig zu. Sicherheit wird häufig erst am Ende integriert, obwohl klar ist, dass Sicherheitsvorfälle[...]
Mai
12
Di
ganztägig VDMA-Seminar „Security by Design“ @ Fraunhofer IEM
VDMA-Seminar „Security by Design“ @ Fraunhofer IEM
Mai 12 – Mai 14 ganztägig
Maschinen von Beginn an sicher entwickeln Mit der zunehmenden Vernetzung von Maschinen und Anlagen nimmt auch die Abhängigkeit von Embedded Software stetig zu. Sicherheit wird häufig erst am Ende integriert, obwohl klar ist, dass Sicherheitsvorfälle[...]
Mai
27
Mi
ganztägig Meorga: Messe für Prozess- und F... @ Ostermann-Arena
Meorga: Messe für Prozess- und F... @ Ostermann-Arena
Mai 27 ganztägig
Meorga: Messe für Prozess- und Fabrikautomation @ Ostermann-Arena
Die Meorga veranstaltet am 27. Mai 2020 in der Ostermann-Arena in Leverkusen eine Spezialmesse für Mess-, Steuerungs- und Regeltechnik, Prozessleitsysteme und Automatisierungstechnik für die Wirtschaftsregion Rheinland. 150  Fachfirmen, darunter die Marktführer der Branche, zeigen von[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe