VISION 2020: Technologiesprünge live erleben

VISION 2020: Technologiesprünge live erleben

Die 29. VISON wirft ihre Schatten voraus. Vom 10. bis 12. November 2020 ist Stuttgart erneut Austragungsort der Weltleitmesse, die das gesamte Spektrum der Bildverarbeitung abdeckt und Trends aufzeigt.

Erwartet werden rund 500 Aussteller, darunter Basler, Cognex, IDS, HIK Vision, MVTec, Sony, Stemmer Imaging und Teledyne Dalsa. Gleichzeitig wird die TKH-Gruppe erstmals ihre Marken Allied Vision, Chromasens, Mikrotron, NET, SVS-Vistek, Tattile und LMI unter einem Dach präsentieren. Auch präsentiert sich die VISION 2020 als Spiegel der technologischen Weiterentwicklung seit 2018. „Wesentliche Fortschritte konnten seitdem unter anderem in den Bereichen Künstliche Intelligenz, Deep Learning, Embedded Vision, Polarisation und Hyperspectral Imaging erzielt werden“, unterstreicht Projektleiter Florian Niethammer. Den Fokus auf die Bildverarbeitung als Baustein von Industrie 4.0-Konzepten richten die aus der Steuerungs- und Automatisierungswelt bekannten Unternehmen B6R und Beckhoff.

Bildquelle: Messe Stuttgart

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion INDUSTRIELLE-AUTOMATION

INDUSTRIELLE AUTOMATION fokussiert die technischen Lösungen, die einen Wettbewerbsvorteil versprechen, und die Strategien, die in der Branche aktuell diskutiert werden. INDUSTRIELLE AUTOMATION vernetzt nicht nur Technik, sondern auch Menschen und Unternehmen – und begeistert seine Leser für eine Automation mit intelligenten Systemen in einer digitalen Welt.

Newsletteranmeldung

Bleiben Sie auf dem aktuellen Stand und melden Sie sich zum kostenfreien Industrielle-Automation-Newsletter an (erscheint 14 täglich). Zusätzlich erhalten Sie kostenfreien Zugriff auf die Online-Ausgabe (Erscheinungsweise: 6x p.a.). Die Anmeldung kann jederzeit widerrufen werden.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung!