Zuwachs für das Ecosystem von Framos

Zuwachs für das Ecosystem von Framos

Unter der Devise „Embedded-Vision-Technologie live erleben“ kündigt Framos die erste eigene 3D-Industriekamera D435e sowie ein Intel RealSense kompatibles System-Design-Kit (SDK) für das Skeleton-Tracking an.

Diese Exponate und weitere Bildverarbeitungslösungen stellt das Unternehmen auf der embedded world 2020 Exhibition & Conference vor, die vom 25. bis 27. Februar in Nürnberg stattfindet. In der Ecosystem Area lassen sich zudem Plug & Play-Optionen der Embedded-Vision-Module von Framos testen. Diese unterstützen die Entwicklung eigener Produkte und lassen auch die Evaluierung neuer Bildsensoren an offenen Prozessorschaltungen zu. Dazu Axel Krepil, Vertriebsleiter bei Framos: „Mit unserer flexiblen Plattform unterstützen wir Systementwickler dabei, die für ihre Anwendung notwendigen Bildsensoren schneller zu qualifizieren, zu integrieren und das gesamte Bildsensor-Subsystem aus einer Hand zu beziehen.“

Embedded World: Halle 2, Stand 2-647

Bildquelle: Framos

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion INDUSTRIELLE-AUTOMATION

INDUSTRIELLE AUTOMATION fokussiert die technischen Lösungen, die einen Wettbewerbsvorteil versprechen, und die Strategien, die in der Branche aktuell diskutiert werden. INDUSTRIELLE AUTOMATION vernetzt nicht nur Technik, sondern auch Menschen und Unternehmen – und begeistert seine Leser für eine Automation mit intelligenten Systemen in einer digitalen Welt.

Newsletteranmeldung

Bleiben Sie auf dem aktuellen Stand und melden Sie sich zum kostenfreien Industrielle-Automation-Newsletter an (erscheint 14 täglich). Zusätzlich erhalten Sie kostenfreien Zugriff auf die Online-Ausgabe (Erscheinungsweise: 6x p.a.). Die Anmeldung kann jederzeit widerrufen werden.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung!