Investitionssicherheit per Wissenstransfer

Investitionssicherheit per Wissenstransfer

Unter dem Titel „Optische 3D-Messtechnik für die Qualitätssicherung in der Produktion“ setzt der Fraunhofer Geschäftsbereich Vision am 10. und 11. November 2021 seine 3D-Seminarreihe mit Praktikum fort.

Austragungsort ist das Fraunhofer-Entwicklungszentrum Röntgentechnik EZRT in Fürth. Am ersten Tag erhalten die Teilnehmer u.a. einen Überblick über Grundlagen und gängige Verfahren der optischen 3D-Messtechnik, wie Streifenprojektion, Laserlichtschnitt, digital Holographie, Weißlichtinterferometrie oder Fokus-Variation. Im Anschluss werden ausgewählte Anwendungen in der Qualitätssicherung vorgestellt. Am zweiten Tag stehen Live-Demonstrationen und die praktische Arbeit mit 3D-Messmaschinen im Vordergrund. Teilnehmende können Untersuchungen auch an eigenen Proben durchführen lassen, um im Vorfeld einer geplanten Investition eine realistische Vorstellung von der Eignung der Technik für ihre individuelle Aufgabe zu gewinnen.

Text-/Bildquelle: Fraunhofer Geschäftsbereich Vision

Teilen:

Veröffentlicht von

Nicole Steinicke

Ob digitale Transformation, 5G oder künstliche Intelligenz – mit Gespür für die Themen von morgen bringe ich das Wesentliche auf den Punkt, kommuniziere nicht nur Trends, sondern auch mit Menschen, und bin vor Ort, wenn es interessant wird.

Newsletteranmeldung

Bleiben Sie auf dem aktuellen Stand und melden Sie sich zum kostenfreien Industrielle-Automation-Newsletter an (erscheint 14 täglich). Zusätzlich erhalten Sie kostenfreien Zugriff auf die Online-Ausgabe (Erscheinungsweise: 6x p.a.). Die Anmeldung kann jederzeit widerrufen werden.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung!