Labeling Processing Center zur automatischen Komponenten-Etikettierung

Labeling Processing Center zur automatischen Komponenten-Etikettierung

Die Business Unit Workplace Solution von Weidmüller bietet Lösungen und Produkte an, die die Arbeitsprozesse entlang der Wertschöpfungskette des Kunden optimieren. Diese sind im Wesentlichen die Bestückung der Tragschiene, die Kabelkonfektion und die Beschriftung der Komponenten und des Schaltschranks.

Als nachhaltige Lösung hat Weidmüller das THM MultiMark LPC (Labeling Processing Center) zur automatischen Komponenten-Etikettierung entwickelt. Damit werden Betriebsmittelkennzeichnungen sofort korrekt positioniert, gedruckt und appliziert. Der neue Hochleistungsapplikator hebt das Etikett automatisch vom Trägermaterial ab und befestigt es zuverlässig. Die Komponenten können eine Höhe von bis zu 120 mm aufweisen. Das Etikettieren ist sehr einfach gehalten: Für die korrekte Positionierung projiziert zunächst der integrierte Laser den Etikettenumriss verzerrungsfrei auf die Produktoberfläche. Danach wird der Druck- und Applikationsprozess gestartet.

 

Text-/Bildquelle: Weidmüller

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion INDUSTRIELLE-AUTOMATION

INDUSTRIELLE AUTOMATION fokussiert die technischen Lösungen, die einen Wettbewerbsvorteil versprechen, und die Strategien, die in der Branche aktuell diskutiert werden. INDUSTRIELLE AUTOMATION vernetzt nicht nur Technik, sondern auch Menschen und Unternehmen – und begeistert seine Leser für eine Automation mit intelligenten Systemen in einer digitalen Welt.

Newsletteranmeldung

Bleiben Sie auf dem aktuellen Stand und melden Sie sich zum kostenfreien Industrielle-Automation-Newsletter an (erscheint 14 täglich). Zusätzlich erhalten Sie kostenfreien Zugriff auf die Online-Ausgabe (Erscheinungsweise: 6x p.a.). Die Anmeldung kann jederzeit widerrufen werden.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung!