Neue Geschäftsführung für Exor Deutschland

Neue Geschäftsführung für Exor Deutschland

Hierzulande ist das Unternehmen Exor vor allem für seine Visualisierungshardware bekannt. Das möchte Udo Richter, der Anfang Juli 2022 die Geschäftsleitung der deutschen Vertriebsgesellschaft übernommen hat, ändern.

„Zukünftig wollen wir Exor stärker als ganzheitlichen Anbieter von IEC61131-basierter Automatisierungstechnik und IoT-Lösungen positionieren und auch unsere hauseigene Visualisierungssoftware JMobile und CORVINA Cloud mehr in den Mittelpunkt stellen“, so Richter. Giuseppe Pace, CEO von Exor International, der italienischen Muttergesellschaft, ergänzt: „Mit Udo Richter haben wir einen wahren Kenner der Branche für Exor Deutschland gewonnen. Mit seiner Expertise wird es uns ohne Zweifel gelingen, das Unternehmen auf organisatorischer sowie vertrieblicher Ebene in den Schwerpunktthemen IIoT und Cloud weiterzuentwickeln und unsere Position am deutschen Markt zu stärken.“ Unterstützung verspricht auch Heiko Leinhos in seiner Funktion als neuer Area Sales Manager Süd.

Text-/Bildquelle: Exor Deutschland

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion INDUSTRIELLE-AUTOMATION

INDUSTRIELLE AUTOMATION fokussiert die technischen Lösungen, die einen Wettbewerbsvorteil versprechen, und die Strategien, die in der Branche aktuell diskutiert werden. INDUSTRIELLE AUTOMATION vernetzt nicht nur Technik, sondern auch Menschen und Unternehmen – und begeistert seine Leser für eine Automation mit intelligenten Systemen in einer digitalen Welt.

Newsletteranmeldung

Bleiben Sie auf dem aktuellen Stand und melden Sie sich zum kostenfreien Industrielle-Automation-Newsletter an (erscheint 14 täglich). Zusätzlich erhalten Sie kostenfreien Zugriff auf die Online-Ausgabe (Erscheinungsweise: 6x p.a.). Die Anmeldung kann jederzeit widerrufen werden.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung!