1. Home
  2. /
  3. Mobility
  4. /
  5. Rundumsicht im Straßenverkehr
Alles im Blick

Rundumsicht im Straßenverkehr

08.12.2022
von Redaktion INDUSTRIELLE AUTOMATION

Hitachi Astemo hat ein System mit 360-Grad-Stereo-Vision für automatisierte Fahrzeuge entwickelt, die im regulären Straßenverkehr unterwegs sind. Der Prototyp basiert auf der Technologie der 3D-Erkennung.

Damit automatisierte Fahrsysteme auf allen Straßen eingesetzt werden können, müssen sie die gesamte Straßenumgebung um das Fahrzeug herum genau erkennen – einschließlich komplexer Objekte wie Fußgänger und Radfahrer. Radar- und Lidar-Systeme mit hoher Genauigkeit sind aktuell jedoch noch mit einem hohen Kostenfaktor verbunden. Kostengünstigere Kamerasysteme mit Rundumsicht dagegen basieren hauptsächlich auf einer monokularen Kamera. Das System von Hitachi hingegen arbeitet mit mehreren Kameras. Dadurch ist es nicht nur hochauflösend, sondern auch präzise. So werden etwa zehn Kameras mit unterschiedlichen Blickwinkeln, einschließlich nicht paralleler Kameras, kombiniert – mit dem Ergebnis einer stereoskopischen 3D-Sicht. So können Zusammenstöße vermieden werden.

 

 

Text- und Bildquelle: Hitachi Astemo

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Sebastian Durst stärkt Vorstandsriege
Sebastian Durst stärkt Vorstandsriege

Der Vorstand der Weidmüller-Gruppe bekommt Zuwachs. Ab dem 1. April wird Dr. Sebastian Durst die Position des COO übernehmen und die Bereiche Produktion, Einkauf, Supply Chain Management und Qualität verantworten.

You have Successfully Subscribed!