3D-Profilsensor mit bis zu 45.000 Profilen/s

3D-Profilsensor mit bis zu 45.000 Profilen/s

Teledyne Dalsa stellt mit dem Z-Trak2 eine neue Serie von 3D-Profilsensoren vor. Sie besitzen eine Geschwindigkeit von bis zu 45.000 Profilen/s und können in High-Speed-Produktionsanlagen eingesetzt werden.

Mit der Z-Trak2-Serie erzielen Anwender sehr hohe Geschwindigkeiten in 3D-Bildverarbeitungsapplikationen. Zudem bieten die Sensoren ein größeres Sichtfeld, verbesserte HDR-Möglichkeiten und eine 5-GigE-Schnittstelle. Z-Trak2 arbeitet auf Basis der bewährten Triangulationsmethode und nutzt dafür einen im Gehäuse integrierten Laser sowie einen in einem bekannten Winkel ausgerichteten Bildsensor mit 2.048 Bildpunkten pro Profil. Z-Trak2 ist in vier Modellen mit horizontalen Sichtfeldern von 46 bis 978 mm erhältlich und deckt dabei Tiefenschärfen von 30, 100, 250 und 600 mm ab. Die schnellere Serie Z-Trak2 S umfasst noch zwei weitere Varianten zwischen 9 und 27 mm Arbeitsabstand und 4 beziehungsweise 15 mm Tiefenschärfe.

Text-/Bildquelle: Teledyne

Teilen:

Veröffentlicht von

Nicole Steinicke

Ob digitale Transformation, 5G oder künstliche Intelligenz – mit Gespür für die Themen von morgen bringe ich das Wesentliche auf den Punkt, kommuniziere nicht nur Trends, sondern auch mit Menschen, und bin vor Ort, wenn es interessant wird.

Newsletteranmeldung

Bleiben Sie auf dem aktuellen Stand und melden Sie sich zum kostenfreien Industrielle-Automation-Newsletter an (erscheint 14 täglich). Zusätzlich erhalten Sie kostenfreien Zugriff auf die Online-Ausgabe (Erscheinungsweise: 6x p.a.). Die Anmeldung kann jederzeit widerrufen werden.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung!