Auf alle gängigen Netzformen vorbereitet

Auf alle gängigen Netzformen vorbereitet

Der Servorverstärker ACOPOS P3 von B&R ist praktisch in jedem Land der Welt zuhause. Er kommt dank Kompatibilität mit allen gängigen Netzformen ohne Maschinenanpassung aus und ist flexibel einsetzbar.

ACOPOS P3 unterstützt neben den Netzformen TN-S, TN-C-S auch die TT und IT mit ebenfalls geerdetem Außenleiter. Die Anzahl der Maschinenvarianten lässt sich reduzieren, da keine Trenntransformatoren und zusätzliche Filter für den Einsatz in unterschiedlichen Ländern mehr benötigt werden. Der Servorverstärker weist eine Leistungsdichte von sechs Ampere pro Liter Raumbedarf auf und eignet sich für den Antrieb von einer bis zu drei Achsen. Auf Wunsch sind Safety-Funktionen nach SIL3/PLe integriert. Die Abtastzeit liegt bei minimal 50 µs für die komplette Reglerkaskade. Dank seines kompakten Konstruktionsprinzips reduziert der ACOPOS P3 Herstellerangaben zufolge den Platzbedarf im Schaltschrank um bis zu 69 %.

 

Text-/Bildquelle: B&R

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion INDUSTRIELLE-AUTOMATION

INDUSTRIELLE AUTOMATION fokussiert die technischen Lösungen, die einen Wettbewerbsvorteil versprechen, und die Strategien, die in der Branche aktuell diskutiert werden. INDUSTRIELLE AUTOMATION vernetzt nicht nur Technik, sondern auch Menschen und Unternehmen – und begeistert seine Leser für eine Automation mit intelligenten Systemen in einer digitalen Welt.

Newsletteranmeldung

Bleiben Sie auf dem aktuellen Stand und melden Sie sich zum kostenfreien Industrielle-Automation-Newsletter an (erscheint 14 täglich). Zusätzlich erhalten Sie kostenfreien Zugriff auf die Online-Ausgabe (Erscheinungsweise: 6x p.a.). Die Anmeldung kann jederzeit widerrufen werden.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung!