Durchflussschalter mit neuen Funktionalitäten

Durchflussschalter mit neuen Funktionalitäten

Sick stellt die neue Generation des kalorimetrischen Durchflussschalters T-Easic FTS vor. Die Sensorfamilie wartet mit zahlreichen Neuerungen auf, die den Sensoren mit integrierter Temperaturmessung ein noch breiteres Anwendungsfeld bei der Durchflusskontrolle flüssiger Medien eröffnen.

Die neuen Varianten des Durchflussschalters T-Easic FTS weisen eine Reihe praxisrelevanter Verbesserungen auf. So können dem Sensor jetzt bis zu drei unterschiedliche Medien eingelernt und im Gerät gespeichert werden. Das macht ihn noch vielseitiger und flexibler einsetzbar. Neben dem aktuellen Volumenstrom, der Durchflussgeschwindigkeit und der Temperatur gibt der Sensor als weiteren Prozessparameter auch das Durchfluss-Gesamtvolumen über eine definierbare Zeiteinheit aus. Der neue T-Easic FTS ist jetzt zudem für Durchflussgeschwindigkeiten von 3 bis 300 cm/s bei Wasser und Öl und sogar 3 bis 600 cm/s bei eingelernten Medien spezifiziert.

Text-/Bildquelle: SICK AG

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion INDUSTRIELLE-AUTOMATION

INDUSTRIELLE AUTOMATION fokussiert die technischen Lösungen, die einen Wettbewerbsvorteil versprechen, und die Strategien, die in der Branche aktuell diskutiert werden. INDUSTRIELLE AUTOMATION vernetzt nicht nur Technik, sondern auch Menschen und Unternehmen – und begeistert seine Leser für eine Automation mit intelligenten Systemen in einer digitalen Welt.

Newsletteranmeldung

Bleiben Sie auf dem aktuellen Stand und melden Sie sich zum kostenfreien Industrielle-Automation-Newsletter an (erscheint 14 täglich). Zusätzlich erhalten Sie kostenfreien Zugriff auf die Online-Ausgabe (Erscheinungsweise: 6x p.a.). Die Anmeldung kann jederzeit widerrufen werden.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung!