Instrument Systems übernimmt Kimsoptec

Instrument Systems übernimmt Kimsoptec

Instrument Systems hat Kimsoptec, koreanischer Hersteller von Displaymesssystemen übernommen. Damit will das Münchner Unternehmen seine Kerngeschäftsfelder Display Testing und Optische Messtechnik stärken.

Kimsoptec ist seit 2005 Distributor von Instrument Systems in Korea. Nun hat der Münchner Hersteller von Spektralradiometern, Kameras, Display- und Lichtmesssystemen alle Anteile seines Partners gekauft. Instrument Systems wiederum ist eine Tochter von Konica Minolta. Instrument Systems plant, sein Geschäft mit Messlösungen in den Bereichen Display-, IR-Strahlungsquellen und AR/VR-Messlösungen für den asiatischen ICT- und Automotive-Markt weiter auszubauen. Ziel ist es, diese Märkte durch die Erschließung weiterer Vertriebskanäle zu bestehenden Großkunden und zu Systemintegratoren in Korea zu erweitern. Instrument Systems erwartet, dass AR-VR-Applikationen auf dem koreanischen Markt an Bedeutung zunehmen.

Text-/Bildquelle: Instrument Systems

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion INDUSTRIELLE-AUTOMATION

INDUSTRIELLE AUTOMATION fokussiert die technischen Lösungen, die einen Wettbewerbsvorteil versprechen, und die Strategien, die in der Branche aktuell diskutiert werden. INDUSTRIELLE AUTOMATION vernetzt nicht nur Technik, sondern auch Menschen und Unternehmen – und begeistert seine Leser für eine Automation mit intelligenten Systemen in einer digitalen Welt.

Newsletteranmeldung

Bleiben Sie auf dem aktuellen Stand und melden Sie sich zum kostenfreien Industrielle-Automation-Newsletter an (erscheint 14 täglich). Zusätzlich erhalten Sie kostenfreien Zugriff auf die Online-Ausgabe (Erscheinungsweise: 6x p.a.). Die Anmeldung kann jederzeit widerrufen werden.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung!