1. Home
  2. /
  3. IAI Industrieroboter
  4. /
  5. Schneller zum energiesparenden elektrischen...
Neue Webseite

Schneller zum energiesparenden elektrischen Aktuator

15.01.2024
von Redaktion INDUSTRIELLE AUTOMATION

IAI Industrieroboter hat seine Webseite neugestaltet, damit das stetig anwachsende Portfolio der energiesparenden elektrischen Aktuatoren des Unternehmens für alle Besucher noch besser präsentiert wird.

Die aktuellen Höchststände bei den Energiepreisen sorgen für eine stark ansteigende Nachfrage nach den vielen unterschiedlichen energiesparenden elektrischen Aktuatoren von IAI. Im Ergebnis stiegen damit auch die Besucherzahlen auf der Unternehmenswebseite. Um diese größere Anzahl der Webseite-Besucher auch in Zukunft zielsicher durch das gesamte Portfolio zu führen, hat der Hersteller die Webseite vollständig und stärker videobasiert gestaltet.

„Wir wollen mit diesem Relaunch unserer Webseite allen Besuchern einen vereinfachten Einstieg und bessere Übersichtlichkeit über unser umfangreiches Produktportfolio bieten“, so Stefan Ziemba, Vertriebs- und Marketingleiter bei IAI Industrieroboter. Einige nutzerfreundliche Features der neuen Webseite ermöglichen den Neueinsteigern einen ersten Einblick in diese energiesparende Technologie. Zudem erleichtert sie den Bestandskunden den Zugang zu den notwendigen vertiefenden Produktinformationen.

Vorteile der neuen Webseite sind beispielsweise:

  • die schnelleren Ladezeiten der neuen Webseite sowie der einzelnen Unterseiten
  • der unmittelbare und leichtere Zugang zu weiteren technischen Detailinformationen zu allen Produkten
  • viele neue Auslegungstools für die einfache Erstauswahl
  • Videosequenzen als vorrangige Basis für die Produktsuche
  • zahlreiche neue Beispiel-Videos, um die elektrischen Aktuatoren in Anwendung sehen zu können
  • Infos zu Green Automation: Wie sich durch den Einsatz von elektrischen Aktuatoren der allgemeine Energieverbrauch und CO2-Ausstoß reduzieren lässt

Vor allem die Produktreihe der sogenannten Elecylinder von IAI wurde in den vergangenen beiden Jahren stark erweitert. Sie ermöglicht besonders den leichten Umstieg von pneumatisch angetriebenen zu energiesparenden elektrischen Aktuatoren. So sind auch in dieser Produktreihe nun neben den Linear- und Schubstangenachsen ebenso elektrische Drehantriebe, elektrische Greifer und viele weitere Sonderbauformen (wie in Reinraum- und spritzwassergeschützten Ausführungen) verfügbar. Auch die neuen Steuerungen der R-Unit-Serie können nun viel informativer mit allen ihren technischen Vorteilen für anwenderspezifische Automatisierungslösungen vorgestellt werden.

Auch die persönliche Kontaktaufnahme zu den IAI-Experten wird durch die neue Webseite weiter vereinfacht. Auf nahezu allen Unterseiten steht ein einfaches Formular für die direkte Kontaktaufnahme zur Verfügung. „So können auch anwenderspezifische Anfragen jederzeit leicht, direkt und ohne Umwege an unsere Technik- oder Vertriebs-Experten weitergereicht werden“, hebt Ziemba hervor.

Text-/Bildquelle: IAI

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Prüfung von Luft- und Raumfahrtmaterial in Wasserstoff
Prüfung von Luft- und Raumfahrtmaterial in Wasserstoff

Wie sich Materialien in Verbindung mit Wasserstoff im Tiefsttemperaturbereich verhalten, untersucht das Faserinstitut Bremen. Um den besonderen Anforderungen bei kryogenen Wasserstoffprüfungen gerecht zu werden, kommen standardisierte und vielseitig einsetzbare Materialprüfmaschinen von Zwickroell zum Einsatz.

KI trifft auf Kunststoff
KI trifft auf Kunststoff

Um Industriebetriebe bei der Transformation zur Industrie 4.0 und CO2-neutralen Produktion zu unterstützen, setzt Igus auf dreifache Intelligenz: künstliche Intelligenz, Kunststoff-Intelligenz und Kölner Intelligenz.

Vielfältige Gehäuselösungen für smarte Gebäudetechnik
Vielfältige Gehäuselösungen für smarte Gebäudetechnik

Vorgänge zu steuern, zu regeln und zu überwachen wird immer wichtiger. Für die Entwicklung solcher Geräte werden passende Gehäuse benötigt und da kommt OKW ins Spiel: Moderne Kunststoffgehäuse sind für die Automatisierung in der Gebäudetechnik essentiell.

You have Successfully Subscribed!

You have Successfully Subscribed!