Kübler neu in der Open Industry Alliance

Kübler neu in der Open Industry Alliance

Die Kübler Gruppe ist der Open Industry 4.0 Alliance beigetreten, um als Komponentenhersteller bei der Erarbeitung von übergreifenden Standards und weiteren Projekten im Konsortium mitzuwirken.

Wichtiger Faktor bei der Entscheidung sich der Open Alliance anzuschließen war, dass eine standardisierte Kommunikation und die benötigten Schnittstellen darüber entscheiden werden, ob Projekte einfach oder in komplexem Umfang umzusetzen sind. Hier seien Input und Fachwissen gefragt. Die Open Industry 4.0 Alliance mit Kübler als neuem Mitglied agiert seit 2019 als ein partnerschaftlicher Zusammenschluss führender, europäischer Industrieunternehmen, die sich pragmatisch an der Umsetzung herstellerübergreifender Industrie-4.0-Lösungen und -Services für Fertigungsanlagen und automatisierte Warenlager beteiligen.

Text-/Bildquelle: Fritz Kübler GmbH

Teilen:

Veröffentlicht von

Nicole Steinicke

Ob digitale Transformation, 5G oder künstliche Intelligenz – mit Gespür für die Themen von morgen bringe ich das Wesentliche auf den Punkt, kommuniziere nicht nur Trends, sondern auch mit Menschen, und bin vor Ort, wenn es interessant wird.

Newsletteranmeldung

Bleiben Sie auf dem aktuellen Stand und melden Sie sich zum kostenfreien Industrielle-Automation-Newsletter an (erscheint 14 täglich). Zusätzlich erhalten Sie kostenfreien Zugriff auf die Online-Ausgabe (Erscheinungsweise: 6x p.a.). Die Anmeldung kann jederzeit widerrufen werden.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung!