1. Home
  2. /
  3. Connectivity
  4. /
  5. Sebastian Durst stärkt Vorstandsriege
Neuer COO der Weidmüller-Gruppe

Sebastian Durst stärkt Vorstandsriege

01.02.2023
von Redaktion INDUSTRIELLE AUTOMATION

Der Vorstand der Weidmüller-Gruppe bekommt Zuwachs. Ab dem 1. April wird Dr. Sebastian Durst die Position des COO übernehmen und die Bereiche Produktion, Einkauf, Supply Chain Management und Qualität verantworten.

Die Vorstandserweiterung ist Teil des Wachstumskurses, den Weidmüller auch im Produktions- und Logistikbereich eingeschlagen hat. Als neues Mitglied ergänzt Sebastian Durst den bisher dreiköpfigen Kreis um Vorstandssprecher und Technologievorstand Volker Bibelhausen, Vertriebsvorstand Dr. Timo Berger sowie Finanzvorstand André Sombecki. Der neue COO ist seit 2015 im Unternehmen tätig, zuletzt als Divisionsleiter für das globale Geschäft mit Komponenten und Lösungen für den Schaltschrankbau. „Mit Herrn Dr. Durst konnten wir einen absoluten Operations-Fachmann aus den eigenen Reihen für unser Führungsteam gewinnen, um mit ganzer Kraft eine erfolgreiche Umsetzung der nächsten Entwicklungsschritte bei Weidmüller zu gewährleisten“, so der Aufsichtsratsvorsitzende Christian Gläsel.

 

 

Text- und Bildquelle: Weidmüller

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Auf dem Weg zur nachhaltigen Verpackungsindustrie
Auf dem Weg zur nachhaltigen Verpackungsindustrie

Die globale Verpackungsindustrie steht in den Startlöchern. Seien Sie dabei, wenn vom 26. bis 29. Juni 2024 die Taipei Pack 2024 ihre Tore öffnet. Sie ist die führende Fachmesse für modernste Verpackungstechnologien und -lösungen, auf der von Anlagen und Maschinen zum Abfüllen, Verschließen, Drucken und Verpacken bis hin zu Materialien und Komponenten innovative Neuheiten zu sehen sein werden. Im Fokus stehen langlebige, energieeffiziente und nachhaltige Produkte, die Sie vor Ort erleben können.

Pilz meldet Rekordumsatz
Pilz meldet Rekordumsatz

Safety und Security für die Transformation der Industrie sind gefragter denn je. Das spiegelt sich auch in der Entwicklung der Pilz Unternehmensgruppe wider, die das abgelaufene Geschäftsjahr 2023 mit einem Rekordumsatz von 432,9 Mio. EUR abgeschlossen hat (+7,3 Prozent Vgl. zum Vorjahr). Den höchsten prozentualen Zuwachs verzeichnete der Experte für sichere Automatisierung in Indien. Warum die Industrie auf Automatisierungslösungen setzt, die safe und secure sind, lesen Sie hier.

Innovative Erkennung von Fluideigenschaften
Innovative Erkennung von Fluideigenschaften

Viele OEM- und Prozessanwendungen erfordern die Erkennung und Überwachung von Fluideigenschaften. Qualitätsverschlechterung über Zeit, Konzentrationsmessung oder die Bestimmung des Mediums selbst sind nur einige der Aufgaben, die heute unterschiedliche Sensoren erfordern. Eine neue Generation Qualitätssensoren bieten nun eine Möglichkeit all dies mit nur einem einzigen Sensor zu erreichen. Ein Quantensprung?

Messepremiere in den Startlöchern
Messepremiere in den Startlöchern

Die all about automation feiert Premiere in Straubing (26. und 27. Juni 2024). 160 Aussteller haben sich zur regionalen Fachmesse mit den Themen Industrieautomation, Robotik und Digitalisierung angemeldet.

You have Successfully Subscribed!

You have Successfully Subscribed!