Zwei Jahre SPE System Alliance

Zwei Jahre SPE System Alliance

Die SPE System Alliance treibt die Entwicklung der Single-Pair-Ethernet-Technologie voran. Nach zwei Jahren Bestehen hat die Allianz aus Unternehmen schon viel erreicht, hat aber auch noch viel vor.

Mit Single Pair Ethernet kann die Feldebene mit Sensoren und Aktoren kostengünstig in Smart Factory und Smart Building integriert und der durchgängige Datenfluss vom Edge in die Cloud realisiert werden. Einige Mitglieder brachten z. B. ihre Kompetenzen in die Steckverbindernormierung ein. Darauf basieren die Steckgesichter gemäß IEC 63171-2 und IEC 63171-5. Diese umfassen ein einheitliches Steckgesicht, das platzsparende Gerätedesigns erlaubt. Erste Lösungen wurden bereits realisiert. In der Sensor-Aktor-Ebene wird sich nach Ansicht der Experten Single Pair Ethernet als Zubringer zu den IP-Hochgeschwindigkeitsnetzen etablieren. Die Technologie bietet Vorteile in der Fertigungsautomatisierung, der Prozessindustrie oder der Gebäudeautomation.

Text-/Bildquelle: Weidmüller Interface GmbH & Co. KG

Teilen:

Veröffentlicht von

Nicole Steinicke

Ob digitale Transformation, 5G oder künstliche Intelligenz – mit Gespür für die Themen von morgen bringe ich das Wesentliche auf den Punkt, kommuniziere nicht nur Trends, sondern auch mit Menschen, und bin vor Ort, wenn es interessant wird.

Newsletteranmeldung

Bleiben Sie auf dem aktuellen Stand und melden Sie sich zum kostenfreien Industrielle-Automation-Newsletter an (erscheint 14 täglich). Zusätzlich erhalten Sie kostenfreien Zugriff auf die Online-Ausgabe (Erscheinungsweise: 6x p.a.). Die Anmeldung kann jederzeit widerrufen werden.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung!