1. Home
  2. /
  3. Sicherheitstechnik
  4. /
  5. MaxxVision schließt Kooperationsvertrag mit...
Encoder-Lösungen für die Videoübertragung

MaxxVision schließt Kooperationsvertrag mit Z3 Technology

01.08.2023
von Nicole Steinicke

Z3 Technology, einer der führenden Hersteller von Videokodierungs- und IP-Kamerasystemen aus den USA, und MaxxVision, Distributor von Industrial Vision Komponenten aus Stuttgart, schließen einen Kooperationsvertrag über die Vermarktung von Z3 Encoder-Boards im DACH-Raum. Die Z3-Boards sind kompatibel mit den Zoomkameramodulen der Sony FCB-Serie und den Tamron MP-Blockkameras, die MaxxVision ebenfalls vertreibt. Sie eignen sich für industrielle Anwendungen, Inspektions-, Security-/ Überwachungs- und UAV-Aufgaben.

Die H.265/H.264 Encoderboards von Z3 Technology verfügen über die neueste Komprimierungstechnologie, die es ermöglicht, qualitativ hochwertige Videos auch über eine niedrige Bandbreite und mit geringer Latenz zu übertragen. Die Boards können mit einer oder zwei Kameras verbunden werden – etwa einer Kamera, die im sichtbaren Licht (VIS) arbeitet, und einer IR- oder Wärmebildkamera. Dank ONVIF Kompatibilität und Unterstützung des Pelco D-Protokolls eignen sich die Boards ideal etwa für den Einsatz im Security / CCTV Bereich. Die VISCA- und IR-Kamerabefehle werden via IP über die Z3-Webschnittstelle oder ein HTTPS-API gesendet.

„Wir freuen uns, dass sich Z3 für uns als Technologie- und Vertriebspartner entschieden hat”, erklärt MaxxVision-Geschäftsführer Sayed Soliman. „Die IP-Boards sind eine perfekte Ergänzung zu unserem bestehenden Angebot an Interface-Optionen für die Blockkameras von Sony und Tamron und ermöglichen es uns, unseren Kunden leisstungsstarke Encoder-Lösungen für die Videoübertragung via IP anzubieten.“

„MaxxVision ist für uns der ideale Partner für die Vermarktung unserer Boards im deutschsprachigen Europa,” sagt Aaron Caldwell, CEO von Z3 Technology. „Durch seinen breiten Marktzugang und seine jahrzehntelangen Erfahrung mit Sony Kameramodulen ist MaxxVision bestens aufgestellt, um unseren Zielkunden technischen und vertrieblichen Support zu bieten.“

Text-/Bildquelle: MaxxVision

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Schnell und hochauflösend
Schnell und hochauflösend

SVS-Vistek stellt neue Varianten der FXO-Kameraserie mit hochauflösenden IMX992- und IMX993-InGaAs-Sensoren von Sony vor. Ausgestattet mit 10GigE oder CoaXPress-12-Interface, gehören sie zu den schnellsten hochauflösenden SWIR-Kameras am Markt.

Infrarotkamera mit neuer Mikroskop-Optik
Infrarotkamera mit neuer Mikroskop-Optik

Um Temperaturen auch bei Chip-Level-Strukturen exakt und geometrisch hoch aufgelöst zu messen, bringt Optris jetzt für die Infrarotkamera PI 640i eine neue Mikroskop-Optik auf den Markt. Damit ist die Infrarotkamera in der Lage, Infrarotbilder auch von komplexen Strukturen aufzunehmen.

Modulare und kompakte USB3-Kameraserie
Modulare und kompakte USB3-Kameraserie

Teledyne Flir stellt die kompakte USB3-Kameraserie Dragonfly S vor. Die neue Baureihe umfasst modulare, kompakte und leichte Kameras für die Serienfertigung, für volumenbasierte Anwendungen und für Multi-Kamera-Systeme.

Kompaktes Modell
Kompaktes Modell

Die Hikmicro E02 ist eine leichte und einfach zu bedienende Wärmebildkamera für den Bau-, HLK- und den Home-Bereich sowie für Elektrothermografie.

You have Successfully Subscribed!

You have Successfully Subscribed!