Schmersal geht in Dubai vor Anker

Schmersal geht in Dubai vor Anker

Der Maschinensicherheitsspezialist Schmersal nimmt Kurs auf die Märkte im Mittleren Osten und ist nun auch mit einer Niederlassung in Dubai präsent, der „Schmersal Middle East-FZE“.

Aktuell ist das Unternehmen in über 60 Ländern vertreten. „Mit der Gründung von Schmersal Middle East-FZE bauen wir unsere Geschäftsaktivitäten auch in Richtung Mittlerer Osten weiter aus“, sagt Uwe Seeger, Director Asia Pacific Middle East. Durch diesen Schritt rücke wir man ein Stück näher an die Kunden vor Ort heran. Schmersal bietet Abnehmern in der MENA-Region (Middle East and North Africa) sicherheitstechnische Produkten und Systeme sowie das damit verbundene Serviceprogramm des tec.nicum an. „Unser Geschäftsbereich Dienstleistungen ist ein weltweites Netzwerk mit vom TÜV Rheinland zertifizierten Functional Safety Engineers. So können die Leistungen der internationalen Organisation tec.nicum nun auch in den Vereinigten Arabischen Emiraten einfach und bequem vor Ort abgerufen werden“, so Seeger weiter.

 

Bildquelle: Schmersal

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion INDUSTRIELLE-AUTOMATION

INDUSTRIELLE AUTOMATION fokussiert die technischen Lösungen, die einen Wettbewerbsvorteil versprechen, und die Strategien, die in der Branche aktuell diskutiert werden. INDUSTRIELLE AUTOMATION vernetzt nicht nur Technik, sondern auch Menschen und Unternehmen – und begeistert seine Leser für eine Automation mit intelligenten Systemen in einer digitalen Welt.

Newsletteranmeldung

Bleiben Sie auf dem aktuellen Stand und melden Sie sich zum kostenfreien Industrielle-Automation-Newsletter an (erscheint 14 täglich). Zusätzlich erhalten Sie kostenfreien Zugriff auf die Online-Ausgabe (Erscheinungsweise: 6x p.a.). Die Anmeldung kann jederzeit widerrufen werden.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung!