Unitronic präsentiert neuen CMOS-Image-Sensor für maschinelle Bildverarbeitunganwendungen

Unitronic präsentiert neuen CMOS-Image-Sensor für maschinelle Bildverarbeitunganwendungen

Unitronic, Entwicklungsdienstleister aus Düsseldorf und Mitglied des schwedischen Technologiekonzerns Lagercrantz Group AB, präsentiert einen Neuzugang zum Sensor2Cloud-Portfolio: Der NSI3000 von Newsight Imaging ist ein neuartiger Bildsensor für Anwendungen, die die Welt in 3D erfassen soll. Dies ist ein Wendepunkt bei den Vision-Lösungen für die Automobilindustrie, Robotik, Drohnen, sowie auch Industrie 4.0.

Der Sensor ist in CMOS-Technologie gefertigt, mit extrem hochempfindlichen Pixeln. Die hohe Empfindlichkeit erlaubt es dem Sensor, in vielen Anwendungen teurere CCD (charge-coupled device)-Sensoren zu ersetzen. Zudem ist er für programmierbare Abtastgeschwindigkeiten mit hoher Bildrate bis zu 40.000 FPS (Frames Per Second) ausgelegt, die eine bessere Analyse und Reaktion auf Ereignisse ermöglichen.

Hohe Auflösungen integriert
Der NSI3000 wurde speziell für LiDAR-Anwendungen entwickelt und verwendet acht Zeilen mit 2.048 Pixeln, die aus vier Zeilen mit 4 µm × 8 µm Pixeln und vier Zeilen mit 4 µm × 4 µm Pixeln bestehen. Der Container aus großen Pixeln sorgt für eine hohe Empfindlichkeit, während die kleinen Pixel ein feines Signal mit einer effektiven Auflösung von 8.192 bei geringer Verlustleistung und kompakter Größe liefern können.

Vielfältige Schnittstellen und Rauschunterdrückung
Ferner besitzt der Sensor eine konfigurierbare synchronisierte 10 bis 12 Bit Parallelausgangsschnittstelle sowie, eine proprietäre und I2C-Schnittstellen. Außerdem verfügt der NSI3000 über ein integriertes CDS zur Rauschunterdrückung bei festen Mustern, Umgebungslicht-Subtraktion sowie über einen Onboard-Testmodus.

Quelle: Unitronic GmbH

 

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion INDUSTRIELLE-AUTOMATION

INDUSTRIELLE AUTOMATION fokussiert die technischen Lösungen, die einen Wettbewerbsvorteil versprechen, und die Strategien, die in der Branche aktuell diskutiert werden. INDUSTRIELLE AUTOMATION vernetzt nicht nur Technik, sondern auch Menschen und Unternehmen – und begeistert seine Leser für eine Automation mit intelligenten Systemen in einer digitalen Welt.

Newsletteranmeldung

Bleiben Sie auf dem aktuellen Stand und melden Sie sich zum kostenfreien Industrielle-Automation-Newsletter an (erscheint 14 täglich). Zusätzlich erhalten Sie kostenfreien Zugriff auf die Online-Ausgabe (Erscheinungsweise: 6x p.a.). Die Anmeldung kann jederzeit widerrufen werden.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung!