Hier klicken!

Vorteile drahtloser Kommunikation in der industriellen Bildverarbeitung

Vorteile drahtloser Kommunikation in der industriellen Bildverarbeitung

Drahtlose Kommunikation ist im Consumer-Umfeld bereits Standard, in der industriellen Bildverarbeitung dagegen noch eine eher unübliche Technologie. WLAN haben im zeitlichen Verhalten und in Bezug auf die Übertragungsstabilität so ihre Tücken. Ist das Netzwerk damit völlig ungeeignet für die industrielle Bildverarbeitung?

Drahtlose Netzwerke auf Basis von Wireless Local Area Network (WLAN) nach IEEE 802.11 stellen das Transportmedium von Ethernet durch die Luft dar. Verglichen mit der kabelgebundenen Ethernet-Übertragung zeigen sich Einschränkungen der Funk-Technologie im industriellen Umfeld. So sind trotz der aktuellen Standards WLAN-N bzw. WLAN-AC Angaben zu möglichen Datenraten von fast 7 Gbit/s nur graue Theorie, da sie stark von den eingesetzten Geräten und deren Umgebung abhängig sind. Das beeinflusst zudem die Übertragungsreichweite negativ. Kein wirklicher Vergleich zu den stabilen Übertragungsraten, die mit einem Ethernet-Kabel erreichbar sind. Aufgrund erhöhter Stör­anfälligkeit des nichtdeterministischen Funk-Mediums ist darüber hinaus auch mit Datenverlust und unkalkulierbaren Latenzzeiten zu rechnen. Anwendungen mit hartem Echtzeitbedarf sind mit kabelloser Kommunikation eher nicht realisierbar. Stellt die Industrie hier zu hohe Anforderungen oder ist sie im Vergleich zur Consumer-Branche nur vorsichtiger in der Umsetzung neuer Technologien?

Der Grund für den WLAN-Erfolg im Consumer-Umfeld liegt in der Mobilität der ­kabellosen Technologie. Welcher Anwender möchte schon meterweise Kabel und unzählige LAN-Dosen in allen Ecken des Hauses installieren, um all seine im Gebrauch befindlichen LAN-Geräte zu vernetzen. Im WLAN-Sendebereich finden beliebig viele Geräte Zugang zum Netzwerk, bei freier Positionierung. Einmal autorisiert wechseln die Geräte die Sendebereiche völlig selbstständig. Benutzerfreundlichkeit, Simplizität, unterstützende Assistenten, Hochsprachen – all diese Komfortmerkmale bedeuten ein­fache Bedienung, unkomplizierte Einrichtung, weniger Wartungsaufwand, geringere Notwendigkeit für Fachkenntnisse und letztendlich Zeit- und Kostenersparnis für Systemintegratoren und Anwender. Das sind auch für das industrielle Umfeld entscheidende Vorteile.

Halle 1, Stand F72

Lesen Sie den vollständigen Artikel:

Quelle: IDS

Teilen:

Veröffentlicht von

Dirk Schaar

Ich bin seit über 20 Jahren in Automatisierung und Antriebstechnik unterwegs, weil mich die Technik-Themen immer wieder faszinieren und begeistern. Ich möchte meine Entdeckungen, Erlebnisse und Recherchen gerne mit meinen Lesern teilen - informativ, tiefgreifend, spannend, menschlich, lesenswert und charmant.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Mrz
4
Mi
ganztägig all about automation Friedrichsh... @ Messe Friedrichshafen
all about automation Friedrichsh... @ Messe Friedrichshafen
Mrz 4 – Mrz 5 ganztägig
all about automation Friedrichshafen @ Messe Friedrichshafen
Früh im Jahr, nämlich am 4. und 5. März 2020, dreht sich in der Messe Friedrichshafen für zwei Tagen alles um Industrieautomation. Die regionale Fachmesse all about automation wird zu Gast sein. Schon Ende Oktober[...]
Mrz
25
Mi
ganztägig Meorga MSR-Spezialmesse Frankfurt @ Jahrhunderthalle
Meorga MSR-Spezialmesse Frankfurt @ Jahrhunderthalle
Mrz 25 ganztägig
Meorga MSR-Spezialmesse Frankfurt @ Jahrhunderthalle
Die Meorga veranstaltet 2020 für die Wirtschaftsregionen Rhein-Main, Rheinland, Südwest und Rhein-Ruhr je eine MSR-Spezialmesse für Prozess- u. Fabrikautomation zu den Themen Messtechnik, Steuerungstechnik, Regeltechnik, Prozessleittechnik und Automatisierungstechnik. Die Termine in 2020: MSR-Spezialmesse Frankfurt am[...]
ganztägig Wärmefluss-Thermographie (Semina... @ Fraunhofer-Allianz Vision
Wärmefluss-Thermographie (Semina... @ Fraunhofer-Allianz Vision
Mrz 25 – Mrz 26 ganztägig
Mit thermographischen Methoden können Bauteile zerstörungsfrei geprüft werden, indem unterhalb der Oberfläche liegende und daher äußerlich nicht sichtbare Fehlstellen erkannt und analysiert werden. Mit ihrer Seminarreihe »Wärmefluss-Thermographie als zerstörungsfreies Prüfverfahren für die Qualitätssicherung in der[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe