Wibu-Systems expandiert in Japan

Wibu-Systems expandiert in Japan

Bild: Marcus Schümann, Geschäftsführer AHK Japan, Peter Altmaier, Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Oliver Winzenried, Vorstand der WIBU-SYSTEMS AG, Yasukazu Irino, Executive Vice President von JETRO und Tomoki Maruyama, Representative Director von WIBU-SYSTEMS K.K. © Manfred Knopp

Am 30. Oktober feierte die Wibu-Systems AG die Eröffnung ihrer hundertprozentigen Tochtergesellschaft Wibu- Systems K.K. feierlich in Tokio, zusammen mit deutschen und japanischen Politikern, Pressevertretern, Wirtschaftsexperten und lokalen Industriekennern. Das neue Unternehmen in Japan ergänzt die bereits vorhandenen Tochtergesellschaften in Europa, USA und China, die von Wibu-Systems im Laufe der letzten dreißig Jahre gegründet wurden.

Peter Altmaier, Bundesminister für Wirtschaft und Energie (BMWi) ist mit der deutschen Delegation beim Rundgang auf Oliver Winzenried, Vorstand und einer der Gründer der Muttergesellschaft, und die Repräsentanten der neu gegründeten Firma getroffen und hat dabei den kooperativen Geist beider Nationen unterstrichen. Die Führungskräfte von Wibu-Systems K.K. haben in einer Pressekonferenz aufgezeigt, wie sie ein hochkarätiges Netzwerk mit japanischen Industriegrößen aufbauen wollen, unterstützt von Yasukazu Irino, Executive Vice President der Japan External Trade Organization (Jetro) und Marcus Schürmann, Geschäftsführer der Deutschen Industrie- und Handelskammer in Japan (AHK Japan), dem VDMA-Kontaktbüro in Japan und der japanischen Robot Revolution Initiative (RRI), bei deren Sicherheitsexpertengruppe Wibu-Systems bereits Mitglied ist. Die ständigen Investitionen in Hightech-Innovationen, vor allem in hochwertige Standards der Automatisierungs- und Medizinindustrie, und die Vision der „Society 5.0“, die durch eine Kombination aus Digitalisierung, künstlicher Intelligenz, Big Data, Smart Factories und Smart Society vorangetrieben wird, machen Japan zu einem optimalen Ausgangspunkt für digital gestützte Geschäftsmodelle. Die Geschäftskontakte, die in den letzten Jahrzehnten bereits vom japanischen Distributor Suncarla Corporation aufgebaut wurden, weisen auf noch größere Potentiale hin, die es jetzt zu erschließen gilt. Im Rahmen seines kontinuierlichen Wachstumsplans hat sich Wibu-Systems als führender Hersteller sicherer Lizenzierungslösungen für ein Kooperationsmodell aus bestehendem Distributor und neuer Tochtergesellschaft entschlossen.

Tomoki Maruyama wird als vertretungsberechtigter Direktor der Wibu-Systems K.K. direkt an Oliver Winzenried berichten. Der neue Direktor bringt dreißig Jahre Erfahrung in Embedded-Software und im Systemgeschäft verschiedener Industrien wie industrieller Automation und Robotik, Automobilindustrie, Elektronik und Medizintechnik mit. Zuvor hatte er für neun Jahre eine Vertriebsleiterfunktion bei MathWorks Japan inne und war Japanchef bei einem Anbieter von Sicherheitslösungen. Zukünftig wird Tomoki Maruyama bei Wibu-Systems K.K. das Wachstum des software- und hardwarebasierten Cybersicherheitsportfolios vorantreiben und zu sicheren Schutz- und Lizenzierungsmechanismen für Embedded-Software in der industriellen Automation und Robotik in Japan beitragen.

Quelle: Wibu-Systems

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT ZUR SPS 2021

Bevorstehende Veranstaltungen

Mai
10
Di
ganztägig Sensor+Test 2022 @ Messezentrum Nürnberg
Sensor+Test 2022 @ Messezentrum Nürnberg
Mai 10 – Mai 12 ganztägig
Sensor+Test 2022 @ Messezentrum Nürnberg
Die Sensor+Test ist eine feste Größe in den Terminkalendern aller Anwenderbranchen, die für die Entwicklung und Produktion ihrer Produkte immer mehr Sensoren, Mess- und Prüfsysteme benötigen. www.sensor-test.de
Jun
21
Di
ganztägig Automatica 2022 @ Messe München
Automatica 2022 @ Messe München
Jun 21 – Jun 24 ganztägig
Automatica 2022 @ Messe München
Die für den 8.–11. Dezember 2020 geplante automatica findet aufgrund der sich aktuell im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie verschärfenden Reisebeschränkungen nicht statt. Diese Entscheidung hat die Messe München in Übereinkunft und enger Abstimmung mit dem[...]

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Newsletteranmeldung

Bleiben Sie auf dem aktuellen Stand und melden Sie sich zum kostenfreien Industrielle-Automation-Newsletter an (erscheint 14 täglich). Zusätzlich erhalten Sie kostenfreien Zugriff auf die Online-Ausgabe (Erscheinungsweise: 6x p.a.). Die Anmeldung kann jederzeit widerrufen werden.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung!